Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Aktuelles Publikationen

Publikationen

Kemmerer, Alexandra: Die UNO als Kopie antiker Vorbilder? Vom Nutzen und Nachteil eines Anachronismus In: Völkerrechtsblog, 18. Januar 2017, doi: 10.17176/20170118-091051., 2017.

Maupin, Julie: The G20 Countries Should Engage with Blockchain Technologies to Build an Inclusive, Transparent, and Accountable Digital Economy for All In: T20 Policy Insights Brief, 2017.

Ziebritzki, Catharina: Dynamiken der Einwanderungsgesellschaft. 10. Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht. In: NVwZ 04, 200-203 (2017) (zusammen mit Clara-Anne Bünger).

Starski, Paulina: Imperial Colonialism in the Genesis of International Law – Anomaly or Time of Transition? In: Journal on the History of International Law 19, 1-20 (2017).

Oellers-Frahm, Karin: Request for Interpretation of a Judgment. In: Latin America and the International Court of Justice. Routledge, London 2017, 120-130.

Farahat, Anuscheh: Wettbewerb um Migranten? Die Stratifikation von Freizügigkeitsrechten in der EU. In: Wettbewerb der Systeme – System des Wettbewerbs in der EU. Nomos, Baden-Baden 2017, 101-121.

Peters, Anne: Par-delà la hiérarchie des ordres juridiques - Le pluralisme ordonné vu d'Allemagne. In: Traité des rapports entre ordres juridiques. LGDJ, Issy-les-Moulineaux 2016, 1631-1651.

von Bogdandy, Armin: European Law Beyond ‘Ever Closer Union’ Repositioning the Concept, its Thrust and the EJC’s Comparative Methodology. In: European Law Journal 22/4, 519-538 (2016).


Publikationen unserer Wissenschaftler