Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Arbeiten am Institut Gesprächs- und Arbeitsformate Gesprächskreise Theory Talks

Theory Talks

Ansprechpartner: Silvia Steininger, Tom Sparks

 

Der Gesprächskreis Theory Talks bietet Wissenschaftler*innen und Gästen am Max-Planck-Institut die Möglichkeit zur Diskussion über Fragen der Rechts-, Moral-, und politischen Theorie. Der Gesprächskreis findet dabei im Stil eines Seminars ein Mal im Monat statt, jeweils mit einer kurzen Einführung (15-30 Minuten) gefolgt von einer allgemeinen Diskussion. In jedem Treffen steht eine neue Publikation, ein klassischer Text, eine gegenwärtige Entwicklung, oder ein work in progress im Mittelpunkt. Jede*r ist herzlich willkommen!

Informationen zu früheren Veranstaltungen des GK finden Sie im Archiv.

 

Falls Sie gerne im Rahmen der Theory Talks eine eigene Arbeit oder einen Klassikertext vorstellen möchte, wenden Sie sich bitte an .

Programm

16. August 2018 - 15.30-17.00

Raphael Schäfer

The Past as Tragedy, the Present as Farce? International Law's Historiographical Turn and the Reading of History

Lektüre:

  • Andreas Thier, ' Time, Law, and Legal History - Some Observations and Considerations'. 25 Rechtsgeschichte - Legal History (2017) 20
  • Tilmann Altwicker/Oliver Diggelmann, 'How is Progress Constructed in International Legal Scholarship?', 25 European Journal of International Law (2014) 427
  • Thomas Kleinlein, 'International Legal Thought. Creation of a Tradition and the Potential of Disciplinary Self-Reflection', 16 The Global Community Yearbook of International Law and Jurisprudence 2016 (2017)

Raum 014

20. September 2018 - 15.30-17.00

Silvia Steininger

Marxist Approaches to International Law