Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Serviceeinrichtungen Bibliothek Mikuteit, Johannes

Dr. Johannes Mikuteit

Leiter der Bibliothek

mikuteit@mpil.de
Tel. +49 (6221) 482-219

Zur Person

Geboren am 22. Juli 1966 in Veerßen. Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und des Öffentlichen Rechts in Kiel, Edinburgh, Freiburg i. B. (1987 – 1994). Magister Artium, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (1994). Promotionsstudium Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (1994 – 1999). Promotion zum Dr. phil. (1999). Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Kritische Gesamtausgabe Ernst Troeltsch“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (1999 – 2001). Bibliotheksreferendariat an der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover (2001 – 2003). Praktikum an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (2002). Staatsexamen als Wissenschaftlicher Bibliothekar an der Bibliotheksschule Frankfurt a. M. (2003). Praktikum bei der Bertelsmann Stiftung im Projekt „BIX – der Bibliotheksindex“, Gütersloh (IV. Quartal/2003). Wissenschaftlicher Bibliotheksangestellter an der Universitätsbibliothek Würzburg als Fachreferent für Politik und Soziologie (2004), Wissenschaftlicher Bibliothekar an der Universitätsbibliothek Kiel (Hauptabteilung/Zentralbibliothek) als Fachreferent für Rechtswissenschaft und Kulturgeschichte einschl. Europäische Ethnologie/Volkskunde (2004 – 2009), ebendort Fachreferent für Mittlere, Neuere und Neueste Geschichte und Kulturgeschichte einschl. Europäische Ethnologie/Volkskunde (2009 – 2015). Ernennung zum Bibliotheksrat z. A. (2007). Ernennung zum Bibliotheksrat auf Lebenszeit (2008). Kurzpraktika in der Abteilung Research Services and Collections (RSC) der Sterling Memorial Library (Yale University Library) (2007, 2008, 2010). Lehrauftrag am Historischen Seminar der Universität Kiel (Wintersemester 2010/11). Einjährige Tätigkeit als Wissenschaftlicher Koordinator im (BMBF-)Projekt „Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities (DARIAH-DE)“ in der Abteilung Forschung und Entwicklung der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (2011/2012). Ernennung zum Oberbibliotheksrat (2015). Übernahme der Position als Leiter der Bibliothek des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg.