Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Wissenschaftlicher Bereich Farahat, Anuscheh

Anuscheh Farahat

Dr. iur., LL.M. (Berkeley), Senior Research Affiliate

farahat@mpil.de

Forschungsschwerpunkte:

Europäisches und deutsches Verfassungsrecht, Internationaler Menschenrechtsschutz, deutsches und internationales Migrationsrecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Verfassungsvergleichung

Wissenschaftlicher Werdegang:

  • seit 2017: Leiterin der Emmy-Noether-Forschungsgruppe (DFG) "Transnationale Solidaritätskonflikte (TSK): Verfassungsgerichte als Foren und Akteure der Konfliktbearbeitung" an der Goethe-Universität Frankfurt a.M; aktuelle Informationen unter: www.tsc-project.org
  • seit 2017: Senior Research Affiliate am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg
  • 2016-2017:Wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentlichs Recht und Völkerrecht (Förderstelle W2-Äquivalent)
  • 2014-2016: Wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentlichs Recht und Völkerrecht
  • SoSe 2014 und WS 2014/15: Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt
  • 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) am Institut für europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (INEGES) an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • 2012-2013: LL.M.-Studium an der UC Berkeley School of Law, California (USA)
  • 2012-2013: William K. Coblentz Fellow an der UC Berkeley School of Law (Forschungsprojekt mit Professor Leti Volpp)
  • 2012: Zweite juristische Staatsprüfung
  • 2011: Erlangung des Grades eines Doktors der Rechtswissenschaften mit dem Gesamturteil summa cum laude für die Dissertation "Progressive Inklusion: Zugehörigkeit und Teilhabe im Migrationsrecht"
  • 2010-2012: juristische Vorbereitungsdienst am Landgericht Frankfurt a.M. (Stationen u.a. am Bundesverfassungsgericht und am Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin)
  • 2010-2012: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Thomas Groß, Goethe-Universität Frankfurt a.M. und Universität Osnabrück
  • 2009-2011: Freie wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration und Integration
  • 2006-2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht
  • 2006: Erste juristische Staatsprüfung
  • 2004: Maîtrise en droit international et européen
  • 2003-2004: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Paris X (Nanterre)
  • 2000-2006: Studium der Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Lebenslauf Anuscheh Farahat

Lebenslauf_und_Publikationen_Farahat_2017.pdf (PDF, 84.0 KB)

CV Anuscheh Farahat

CV_and_Publications_Farahat_2017.pdf (PDF, 82.4 KB)

Auszeichnungen und Stipendien

  • 2016: Emmy-Noether-Fellowship der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2016: Aufnahme in die Jungen Akademie
  • 2015: Hermann Mosler-Preis der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht für die Monographie "Progressive Inklusion: Zugehörigkeit und Teilhabe im Migrationsrecht"
  • 2012/13: Stipendium der ZEIT-Stiftung (Bucerius Jura-Programm)
  • 2012/13: LL.M.-Stipendium des DAAD
  • 2012/13: ADP Scholarship Award der UC Berkeley School of Law
  • 2012/13: Visionary Leader Grant des International House der UC Berkeley
  • 2012: William K. Coblentz Civil Rights Endowment Fellowship der UC Berkeley
  • 2011: Otto-Hahn-Medaille 2011 der Max-Planck-Geselschaft
  • 2011: Walter-Kolb-Gedächtnispreis der Stadt Frankfurt und des Fachbereich Rechtswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • 2007-2009: Promotionstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2006-2009: Studienstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

Blogposts und Varia

  • "Von wegen 'Rückkehr zum Recht': Warum die deutsche Grenzpolitik den Maßgaben des Dublin-Systems entspricht", www.verfassungsblog.de (9. März 2016), gemeinsam mit Tobias Brings und Maximilian Oehl
  • "Wir sind in der Pflicht", Interview mit der Pforzheimer Zeitung am 27. November 2015
  • "Eine Obergrenze verstößt gegen das Völkerrecht", Interview mit dem Mediendienst Integration am 9. Oktober 2015
  •  „Der Umbau der europäischen Sozialbürgerschaft: Anmerkungen zum Urteil des EuGH in der Rechtssache Alimanovic“, www.verfasungsblog.de (16. September 2015)
  • “The magic effect of UN resolutions: diplomatic restraint and a lack of protection in the Shepherd C-472/13”, www.voelkerrechtsblog.com (5. März 2015)
  •   „Auf Kollisionskurs: Die Unionsbürgerfreizügigkeit und der Kampf gegen den vermeintlichen „Sozialtourismus“ in der Rs. Dano“, www.verfassungsblog.de (11. November 2014)
  •   „Europawahlkampf mit dem Generalanwalt: Der versuchte Angriff auf die soziale Unionsbürgerschaft“, http://www.juwiss.de/71-2014/ (28. Mai 2014)

Working Papers

Wettbewerb um Migranten? Die Stratifikation von Freizügigkeitsrechten in der EU (2015), abrufbar bei SSRN

Enhancing Constitutional Justice by Using External References: The ECtHR's Reasoning on Protection Against Expulsion (2014), abrufbar bei SSRN

Publikationen

Aktuelle

  • Inklusion in der superdiversen Einwanderungsgesellschaft: Verfassungsrechtliche Eckpunkte. In: Jahrbuch des öffentlichen Rechts 66 (2018), im Erscheinen.
  • Verfassungsgerichtsbarkeit und die Organisation öffentlicher Gewalt: Eine vergleichende Analyse zur Gewaltengliederung im europäischen Rechtsraum. In: Ius Publicum Europaeum VII, Armin von Bogdandy, Peter M. Huber, Christoph Grabenwarter (Hrsg.). C.F. Müller, Heidelberg 2018, im Erscheinen.
  • Recht an der Grenze: Flüchlingssteuerung und Schutzskooperation in Europa. In: JZ (2017), im Erscheinen (zusammen mit Nora Markard).
  • Family Life and the Migrant. In: Human Rights of Migrants in the 21st Century, Elspeth Guild, Stefanie Grant, Cees A. Groenendijk (Hrsg.). Routledge, London 2017 (zusammen mit Rowena Moffat, Ella Gun).
  • El reforzamiento de la "Justicia Constitucional" mediante el empleo de referencias externas: El razonamiento del Tribunal Europeo de Derechos Humanos sobre la protección contra la expulsión. In: La juridicción constitucional en la tutela de los Derechos Fundamentales de la Unión Europea, Juan Ignacio Ugartemendia Eceizbarrena, Alejandro Saiz Arnaiz, Mariela Morales-Antoniazzi (Hrsg.). IVAP, Onati 2017, 131-154.
    Übers. von: "Enhancing Constitutional Justice"
  • Wettbewerb um Migranten? Die Stratifikation von Freizügigkeitsrechten in der EU. In: Wettbewerb der Systeme – System des Wettbewerbs in der EU, Stefan Kadelbach (Hrsg.). Nomos, Baden-Baden 2017, 101-121.
  • Forced Migration Governance: In Search of Sovereignty, German Law Journal (GLJ), Special Issue on Constitutional Dimension of the Refugee Crisis. In: German Law Journal (GLJ) 17, 923-947 (2016), (zusammen mit Nora Markard). http://www.germanlawjournal.com/volume-17-no-06/
  • § 97 Das Bundesverfassungsgericht. In: Ius Publicum Europaeum VI (Verfassungsgerichtsbarkeit in Europa), Armin von Bogdandy, Peter M. Huber , Christoph Grabenwarter (Hrsg.). C.F. Müller, Heidelberg 2016, 81-158.
  • Solidarität und Inklusion: Umstrittene Dimensionen der Unionsbürgerschaft. In: Die öffentliche Verwaltung (DÖV) 2, 45-55 (2016).
  • Enhancing Constitutional Justice by Using External References: The European Court of Human Rights' Reasoning on the Protection against Expulsion. In: Leiden Journal of International Law (LJIL) 28, 303-322 (2015), DOI: http://dx.doi.org/10.1017/S0922156515000096.
  • Report on Citizenship Law: Germany, 2015 (zusammen mit Kay Hailbronner). http://cadmus.eui.eu/bitstream/handle/1814/34478/EUDO_CIT_2015_02-Germany.pdf?sequence=1
  • Rezension zu: Lieneke Slingenberg, The Reception of Asylum Seekers under International Law. Between Sovereignty and Equality. In: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 11-12, 434-436 (2014).
  • Kollisionsrechtliche und aufenthaltsrechtliche Perspektiven beim Leistungsausschluss von Unionsbürgern nach § 7 Abs. 1 S.2 Nr. 2 SGB II. In: NZS 13, 490-495 (2014).
  • Rechtsunsicherheiten beim Gesundheitszugang von Migranten. In: Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht (ZESAR) 7, 271-280 (2014).
  • Lost in Transnationalism: Transnationale Familien als Herausforderung für das nationale Aufenthaltsrecht. In: ZAR 2, 60-68 (2014).
  • Progressive Inklusion: Zugehörigkeit und Teilhabe im Migrationsrecht. Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht, Bd. 246. Springer, Heidelberg u.a., 2014, 429 S., Diss., ISBN 978-3-642-41785-6 e-book version
  • Rezensiert von:

    Eberhard Eichenhofer, Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 2014, S. 250

    Jan Bergmann, Der Staat 54 (2015), S. 295

Weitere

  • Empowerment und Zuordnung im Migrationsrecht: Das Prinzip der progressiven Inklusion. In: Der Staat 52, 187-218 (2013), doi: 10.3790/staa.52.2.187.
  • Report on Naturalization Procedures for Immigrants in Germany, 2013. http://cadmus.eui.eu/bitstream/handle/1814/29783/NPR_2013_06-Germany.pdf?sequence=1
  • Europa- und verfassungsrechtliche Probleme beim Ehegattennachzug. In: Informationsbrief Ausländerrecht 33, 281-285 (2011) (zusammen mit Thomas Groß).
  • Von der Stillhaltepflicht zur Meistbegünstigungsklausel. In: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 30/6, 343-346 (2011).
  • Is there a human right to social security? - EU migration law and the requirements of Art 9 ICESCR. In: External Dimensions of European Migration Law and Policy, M. Maes/M.-C. Foblets/P. De Breucker (Hrsg.). Bruylant, Brüssel 2011, 529-548.
  • Aktuelle Entwicklungen im humanitären Aufenthaltsrecht II: Flüchtlingsrechtliche Schutzlücken und prekärer Aufenthalt. In: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 30/10, 341-348 (2010) (zusammen mit Thomas Groß).
  • Aktuelle Entwicklungen im humanitären Aufenthaltsrecht I: Auf dem Weg zu einem einheitlichen europäischen Schutzstatus. In: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 30/9, 302-309 (2010) (zusammen mit Thomas Groß).
  • Freiheit - Sicherheit - Öffentlichkeit, 48. Assistententagung Öffentliches Recht Heidelberg. Nomos, Baden-Baden, 2009, 2009 S. (zusammen mit Felix Arndt; Nicole Betz; Matthias Goldmann; Matthias Huber; Rainer Keil; Petra Lea Lancos; Jan Schaefer; Maja Smrkolj; Franziska Sucker; Stefanie Valta)
  • "We want you! But..." Recruiting migrants and encouraging transnational migration through progressive inclusion. In: European Law Journal (ELJ) 15/6, 700-718 (2009), DOI: 10.1111/j.1468-0386.2009.00486.x..
  • The Exclusiveness of Inclusion: On the boundaries of human rights in protecting transnational and second-generation migrants. In: European Journal of Migration and Law (EJML) 11, 253-269 (2009), DOI: 10.1163/138836409X12469435402819.
  • Regulating minority issues through standard-setting and mediation: The case of the High Commissioner on National Minorities. In: The excercise of public authority by international institutions, A. von Bogdandy/R. Wolfrum/J. von Bernstorff/P. Dann/M. Goldmann (Hrsg.). Springer, Heidelberg 2008, 343-374.
  • Rezension zu: Cholewinski/Perruchoud (Hrsg.), International Migration Law: Developing Paradigms and Key Challenges. In: Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV) 67/4, 1385-1389 (2007).

Vorträge

05.07.2017 - 07.07.2017

Conflict management by the European Court of Justice in times of crisis

Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des International Society of Public Law (ICON-S) zu "Courts, Power, and Public Law" (mit Christoph Krenn)

Kopenhagen

20.10.2016

Transnational Solidarity Conflicts: The role of constitutional courts

Centro de Estudios Políticos y Constitucionales, Madrid

09.06.2016 - 10.06.2016

Progressive Inclusion as the Way Forward: How Legal Empowerment Forms a Society of Immigration

Vortrag auf der Konferenz "Immigration, Citizenship, and Constitutional Identity: Germany in a Global Perspective"

Freie Universität Berlin

19.05.2016 - 21.05.2016

Conflicts and Institutions in the EU

Kommentar zu Jelena von achenbach, Augustín Menendéz und Karl-Heinz Ladeur auf der Konferenz "Beyond Crisis? - Transformations of Europe"

Europa-Universität Flensburg

08.04.2016 - 09.04.2016

Transnational or Extraterritorial? Social Rights of Migrants in the EU

Vortrag auf der Konferenz "Human Rights Beyond Borders"

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

29.10.2015

The Bundesverfassungsgericht Facing Transnational Solidarity Conflicts

Vortrag auf der Konferenz „Constitutional Courts under Pressure – New Challenges to Constitutional Adjudication“, Hungarian Academy of Science

Budapest

22.10.2015 - 23.10.2015

Demokratisieren Konflikte Europa? Sozialrechtliche Entscheidungen vor dem EuGH

Vortrag auf der Konferenz „Streit muss sein – Konflikte und demokratische Ordnungszusammenhänge in Europa“ am Hamburger Institut für Sozialforschung

08.09.2015 - 11.09.2015

Das gebrochene Versprechen der Verfassung: kollektive Selbstbestimmung in Zeiten transnationaler Solidaritätskonflikte

Vortrag auf der Jahrestagung der deutsch-sprachigen Rechtssoziologievereinigungen zum Thema „Die Versprechungen des Rechts“

Berlin

02.07.2015 - 04.07.2015

The broken promise of democratic constitutions: collective self-determination in times of transnational solidarity conflicts

Vortrag auf der Tagung der International Society of Public Law

New York

19.03.2015 - 20.03.2015

Wettbewerb um Migranten? – Die Stratifikation von Freizügigkeitsrechten in der EU

Vortrag auf dem Walter-Hallstein-Kolloquium 2015

Brüssel

24.02.2015

Elemente einer Migrationsbürgerschaft in Europa

Vortrag auf dem Tag des Sicherheitsrechts 2015 der Bayerischen Akademie für Verwaltungsmanagement

Landshut

25.06.2014

Soziologische Perspektiven im Migrationsrecht: Probleme transnationaler Migranten im nationalen Aufenthaltsrecht

Vortrag im Rahmen des Säulentreffens des SFB Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten

Universität Bielefeld

13.06.2014

Rechtsunsicherheiten beim Zugang zu Gesundheit: Prekäre Migration und Gesundheitsversorgung

Vortrag im Rahmen des Symposiums „Migrations und das Menschenrecht auf Gesundheit: Theorie, Praxis und Reflexion"

Justus-Liebig-Universität Gießen

27.02.2014

Schutz durch Arbeitsvölkerrecht: Die Bedeutung von ILO, ESC und EMRK

Vortrag im Rahmen des Workshops „Tarifautonomie und Euro-‚Wirtschaftsregierung‘“ des Exzellenz-Clusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

28.01.2014

Progressive Inklusion vs. Statische Zuordnung: Zwingt das Migrationsvölkerrecht zu einem neuen Konzept der Staatsangehörigkeit?

Vortrag auf dem Gesprächskreis Asyl- und Ausländerrecht

Stuttgart-Hohenheim

12.12.2013

Rechtliche Bedingungen der Gesundheitsversorgung von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität

Vortrag im Rahmen der DRK-Fachtagung „Zugang zu Gesundheitsversorgung in DRK-Einrichtungen für Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität und (nicht) versicherte EU-Bürger_innen“

Berlin

09.11.2013

Lost in Transnationalism: Transnationale Familien als Herausforderung für das nationale Aufenthaltsrecht

Vortrag im Rahmen der Tagung „Familienmigration – Einwanderungsroute, Menschenrecht, transnationale Praxis“

Stuttgart-Hohenheim

07.11.2013

Der Gleichbehandlungsanspruch im Europarecht: zwischen ökonomischer Rationalität und sozialem Versprechen

Vortrag im Rahmen des 3. Treffens der Arbeitsgruppe „Socio-Histoire der Europäisierung“ am Hamburger Institut für Sozialforschung

Hamburg

30.05.2013 - 01.06.2013

Flexible Citizenship in the Age of Transnationalism

Panel-Vortrag im Rahmen der Annual Convention der Law & Society Association

Boston

03.04.2013 - 06.04.2013

Exclusive Inclusion: Transnational Migrants and the blind spots in European human rights law.

Panel-Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Society Association (ISA)

San Francisco

Lehre

Summer Term 2017

Kolloquium Europarecht II

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Winter Term 2016/17

Examensvorbereitung "Europarecht"

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Summer Term 2016

Kolloquium Verfahren des internationalen Menschenrechtsschutzes

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Winter Term 2015/16

Kolloquium Europäisches Wettbewerbsrecht

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Summer Term 2015

Seminar „Bürgerschaft im Wandel - Internationalisierung und Migration als Herausforderungen für klassische Konzepte der Zugehörigkeit“

Justus-Liebig-Universität Gießen

Winter Term 2014/15

Kolloquium Unionsbürgerfreizügigkeit

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Summer Term 2014

Kolloquium Flüchtlingsrechtliche Probleme im Mehrebenensystem

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

2010, 2011 und 2012

VO Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsrechts

Fachhochschule Esslingen

August 2007

From Economic Integration to European Citizenship

Santiago de Chile

Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland

Panel "Destructive or Integrative? Conflict management by courts during the Eurozone Crisis" bei der Jahrestagung der International Society of Public Law (ICON-S) (Panel organisiert mit Christoph Krenn), Kopenhagen, 05.07.2017 - 07.07.2017

10. Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht zum Thema "Dynamiken in Einwanderungsgesellschaften" (Tagungsorganisation), Stuttgart-Hohenheim, 11.11.2016 - 13.11.2016

"Die Versprechungen des Rechts", Tagung der deutsch-sprachigen Vereinigungen für Rechtssoziologie, Berlin, 08.09.2015 - 11.09.2015

"Law in an uncertain world" Tagung der International Society of Public Law, New York
, 02.07.2015 - 04.07.2015

"The Transnational in International Law" (Internationaler Workshop organisiert mit Birgit Peters und Lars Viellechner), Universität Bremen, 25.03.2015 - 27.03.2015

9. Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht zum Thema "Armut und Migration" , Stuttgart-Hohenheim, 06.11.2015 - 08.11.2015

Hohenheimer Tage zum Ausländerrecht "Gerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft", Stuttgart-Hohenheim, 23.01.2015 - 25.01.2015

8. Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht "Menschenrechte und Migration: Menschenrechte als Grenze und die Grenzen der Menschenrechte im Migrationsrecht" (Tagungsorganisation), Stuttgart-Hohenheim, 07.11.2014 - 09.11.2014

International Society of Public Law - Inaugural Conference, Florence, 26.06.2014 - 28.02.2015

Wissenschaftliche Auszeichnungen

Mitgliedschaften

Seit 2016: Mitglied der interdisziplinären Arbeitsgruppe "Strukturwandel der Konfliktebarbeitung in Europa" am MPI für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (Initiatorin)

Seit 2015: Mitglied des Rats für Migration

Seit 2014: Mitglied in der International Society of Public Law (ICON-S)

Seit 2014: Mitglied der Arbeitsgruppe "Ungleichheitskonflikte in Europa - Jenseits von Klasse und Nation" am Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS)

Seit 2013: Mitglied des Beirats des Völkerrechtsblogs (Peer Review-Tätigkeit)

2013-2014: Mitglied der Arbeitsgruppe "Socio-Histoire der Europäisierung. Sozialpolitik, Gleichbehandlung und öffentliche Dienstleistungen im Wirbel europäischer Maßstäbe" am Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS)

Seit 2009: Country Expert für Deutschland im Rahmen des European Union Democratic Observatory on Citizenship

Seit 2007: Gründungsmitglied des Netzwerks Migrationsrecht. Verband für Wissenschaft und Praxis