Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Wissenschaftlicher Bereich Kindt, Torsten Andreas

Torsten Andreas Kindt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

kindt@mpil.de

Forschungsschwerpunkte:

Streitbeilegung (insb. Schiedsgerichtsbarkeit); Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht; Rechtsökonomik; Rechtstheorie; Verfassungsrecht

Wissenschaftlicher Werdegang:

Seit 08/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

04/2017: Zweite juristische Staatsprüfung in Stuttgart

04/2015 - 04/2017: Referendariat am Landgericht Heidelberg (Stationen u.a. bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in Frankfurt a.M. (Fachbereich Konfliktlösung), an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer und am Bundesverfassungsgericht (Dezernat BVR Prof. Dr. Peter M. Huber))

04/2015 - 09/2015: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Juristischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (AG-Leitung)

01/2015: Erste juristische Prüfung in Heidelberg

10/2014 - 03/2015 (mit Unterbrechung): Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP in Frankfurt a.M. (Fachbereich Konfliktlösung)

09/2011 - 03/2013: Teilnahme am Gesellschaftswissenschaftlichen Kolleg der Studienstiftung des deutschen Volkes (Arbeitsgruppe: Macht und Recht)

10/2009 - 07/2012 (mit Unterbrechung): Studentische Hilfskraft am Institut für Finanz- und Steuerrecht bei Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.D.

09/2010 - 06/2011: Studium der Rechtswissenschaft an der University of Cambridge (St. Catharine's College)

10/2008 - 01/2015: Studium der Rechtswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Praktika u.a. bei internationalen Wirtschaftskanzleien in Frankfurt a.M. und London und am Europäischen Parlament in Brüssel)

Vorträge

22.01.2018

Gleiche Freiheit durch den Staat? - Zum neuen Numerus-clausus-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Referentenbesprechung

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland

Workshop "Internationale öffentliche Gewalt", Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg, 20.09.2017 - 21.09.2017

23. Würzburger Europarechtstage, "Investitionsschutz, Schiedsgerichtsbarkeit und Rechtsstaat in der EU", Julius-Maximilians-Universität, Würzburg, 10.11.2017 - 11.11.2017

Wissenschaftliche Auszeichnungen

2009-2015: Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

2010-2011: Stipendium der Baden-Württemberg-Stiftung

2010-2011: Stipendium der Kanzlei Ashurst LLP

Sonstiges

Seit 01/2016: Mitglied der Auswahlkommission der Studienstiftung des deutschen Volkes