Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Wissenschaftlicher Bereich Hildebrand, Marius

Marius Hildebrand, Dr. phil., Soziologie

Gastwissenschaftler

hildebrand@mpil.de
Tel. +49 (6221) 482-227

Forschungsschwerpunkte:

Allgemeine Soziologie, Politische Theorie und Ideengeschichte, Demokratietheorie, Konflikt, Soziale Bewegungen, Cultural Studies, Diskursanalyse und Gouvernementalitätsstudien

Wissenschaftlicher Werdegang:

Since 4/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Emmy-Noether Forschungsgruppe (DFG) "Transnationale Solidaritätskonflikte (TSK): Verfassungsgerichte als Foren und Akteure der Konfliktbearbeitung an der Goethe Universität Frankfurt a.M.; aktuelle Informationen unter: www.tsc-project.org

Since 4/2017: Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

11/2016 - 4/2017: Gastwissenschaftler am SFB/TRR 138 „Dynamiken der Sicherheit. Formen der Versicherheitlichung in historischer Perspektive“

10/2011 - 11/2016: Promotion mit einer hegemonietheoretischen Arbeit zum Schweizer Populismus an der Universität Hamburg; Betreuer: Prof. Dr. Urs Stäheli und Prof. Dr. Marianne Pieper

4/2012 - 4/2016: Stipendiat und Fellow an der Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft der Universität Regensburg

4/2012 - 10/2013: Lehrbeauftragter an der Fakuttät Wirtschaft- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg