Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Wissenschaftlicher Bereich Starski, Paulina

Dr. iur. Paulina Starski, LL.B.

Referentin

starski@mpil.de

Forschungsschwerpunkte:

Souveränitätsprinzip, Prekäre Staatlichkeit und hybride Souveränitätsverhältnisse, Sezession, Recht der Staatenverantwortlichkeit, Use of Force, Internationaler und Europäischer Menschenrechtsschutz, Geschichte des Völkerrechts, Grundlagen des Rechts/der Völkerrechtslehre, Europäische Verfassungslehre, Außenbeziehungen der EU, deutsches Staats- und Verfassungsrecht

Wissenschaftlicher Werdegang:

Herbst 2017

Postdoctoral Global Fellow an der New York University School of Law

http://www.law.nyu.edu/global/globalvisitorsprogram/current

seit Okt. 2014

Senior Research Fellow/Referentin und Habilitandin, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

2013-2014       

Habilitandin and der Bucerius Law School und Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht, Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer

2013

Zulassung zur Anwaltschaft (Hanseatische Rechtsanwaltskammer)

2013

Promotion "Der interföderale Verwaltungsakt" (summa cum laude) (Bucerius Law School)

2013

Lehrbeauftragte Universität Paderborn (Kultur und Völkerrecht)

2013

Leitung des Seminars "Wiederaufbau und Recht" im Rahmen der Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes in Krakau

2013-2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Hoffmann-Riem, Richter am Bundesverfassungsgericht a. D. (Venedig-Kommission)

2013        

Zweite Juristische Staatsprüfung (Hanseatisches Oberlandesgericht, Hamburg)

2010-2013

Referendariat (Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg) (u.a. Station bei Freshfields Bruckhaus Deringer, New York - Dispute Resolution/Arbitration/Bilateral Investment Treaties)

2008

Lehrbeauftragte Universität Hamburg (Grund- und Menschenrechtsschutz, Verfassungsrecht)

2007-2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht, Prof. Dr. Axel Kämmerer, Bucerius Law School

2007         

Erste Juristische Staatsprüfung, Hamburg

2004         

Baccalaureus Legum (LL.B.), Bucerius Law School

2003         

Studium der Rechtswissenschaften an der University of Sydney, Australien

2001-2004

Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School, Hamburg

Qualifikationsarbeiten
Aktuelles Habilitationsprojekt "The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law"

Publikationen

Aktuelle

Weitere

  • Der Interföderale Verwaltungsakt. Mohr Siebeck, Tübingen, 2014, 516 S., Dissertation Klappentext
  • Das supranational disziplinierte Völkerrecht. In: European Law Reporter 6, 187-196 (2013).
  • No compliance, no difference? – Neues zu Konzern, Zurechnung und Compliance. In: European Law Reporter 11, 331-346 (2013).
  • Bahnfrei der Bankenunion. In: NVwZ 13, 830-836 (2013).
  • Die Europäische Zentralbank in der Bankenunion oder - Vor Risiken und Nebenwirkungen wird gewarnt. In: Zeitschrift für Gesetzgebung 28, 318-338 (2013).
  • Das internationale öffentliche Recht. In: Archiv des Öffentlichen Rechts 139/4, 619-629 (2014).

Vorträge

01.12.2017 - 03.12.2017

“Stellung des Verfassungsgerichts nach dem polnischen Verfassungsrecht”

Fachkommission für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften des Herder Forschungsrats, Chemnitz

Universität Chemnitz

07.09.2017 - 09.09.2017

“Solidarity – Some Short Observations on its Normative Status and Practical Implications”

Agora of the Interest Group on Peace and Security "Solidarity and the Promotion of Peace and Security"

University of Naples Federico II

13.09.2017 - 15.09.2017

"Constitutional Courts and the Rule of Law”

Article 7 TEU, the EU Rule of Law Framework and EU Values: Powers, Procedures, Implications

Juristische Fakultät, Universität Warschau

28.06.2017 - 30.06.2017

"The Polish National Council of the Judiciary" - A Commentary

Conference "Protecting and Advancing the Rule of Law in Europe”

MPI Heidelberg

22.06.2017 - 24.06.2017

“Limited Statehood and Global Security Threats?" - Kommentatorin

Abschlusskonferenz des Sonderforschungsbereichs 700 (“Governance in Areas of Limited Statehood”), Prof. Dr. Thomas Risse)

Freie Universität, Berlin

24.05.2017

Weibliche Wege in die Wissenschaft - Podiumsdiskussion

Über die Hälfte der Studierenden der Rechtswissenschaften ist weiblich. Trotzdem ist der Professorinnenanteil mit knapp über zehn Prozent viel zu gering. Welche Hindernisse gibt es? Wie können Wege in die Wissenschaft verlaufen? Es diskutieren: Prof. Dr. Dr. h.c. Katharina Boele-Woelki Prof. Dr. iur. Dipl. psych. Stefanie Kemme Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms Prof. Dr. Hans-Heinrich Trute Moderation von Dr. Paulina Starski.

Bucerius Law School, Hamburg. 18 Uhr.

Poster.pdf (846.7 KB)

24.01.2017

Der "Wille des Volkes" versus Rechtsstaat?

Werkstattgespräch

Law & Society Institute, Juristische Fakultät der Humboldt-Universität Berlin

13.01.2017

Urgent Legislative Measures in the EU

Centre of International and European Economic Law (CIEEL), Thessaloniki, Griechenland

15.12.2016

Self-Defence against Non-State Actors

European Law Students' Association Internationales Seminar

Justus-Liebig-Universität Gießen

28.11.2016

Das Kundus-Urteil des BGH - Ein staathaftungsrechtlicher Paukenschlag -

MPI Referentenbesprechung, Heidelberg. 15:30.

KunduzPraesentation.pdf (341.3 KB)

23.09.2016

Völkerrechtliche Zurechnungsprobleme im Kontext von multinationalen militärischen Einsätzen

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht e. V.

Freie Universität Berlin. 10 Uhr.

Programm (48.5 KB)
Präsentation (90.7 KB)

20.06.2016

Customary International Law – Relevance, Challenges and New Approaches

MPI Heidelberg. 18 Uhr.

16.06.2016

STAATSFUNK – LÜGENPRESSE – MAINSTREAMFERNSEHEN?

Podiumsdiskussion mit Professor Dr. Matthias Cornils, Professor Dr. Otto Depenheuer, Professor Dr. Marcus Maurer, Dr. Paulina Starski, LL.B., Professor Dr. Karola Wille Moderation: Professor Dr. Dieter Dörr Johannes Gutenberg-Universität Mainz Direktor des Mainzer Medieninstituts http://www.mainzer-medieninstitut.de/veranstaltungen/aktuell.php

Mainz, JGU. 18:00.

10.03.2016

"Der schweigende Staat und die Dynamik des Gewaltverbots"

56. Assistententagung, Mainz. 11:00.

01.03.2016

Silence of States and the Evolution of the Prohibition on the Use of Force

MPI Forschungsseminar. 15.00 Uhr.

29.02.2016

Constitutional Crisis in Poland - A Drama in Several Acts

MPI Referentenbesprechung. 15:30 Uhr.

18.01.2016

Möglichkeiten und Grenzen einer Wohnraumbeschlagnahme aus Sicht des Sicherheits- und Ordnungsrechts

Universität Gießen. 11:30 Uhr.

24.11.2015

Anwendung der EMRK durch deutsche Gerichte, Bindung an Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Trier/Straßbourg, Deutsche Richterakademie. 16:00.

20.11.2015

Kommentatorin

Forschungsprojekt "The contribution of public international law to the provision of security governance through external actors/Security across borders"

SFB 700, Begrenzte Staatlichkeit, Berlin . 14.

30.10.2015

“National Courts and Constitutional Disobedience to International Law”

International Conference on International Law and Domestic Policies Turgut Özal University, Ankara

Ankara

19.10.2015

Parliamentary Prerogative and the Deployment of Armed Forces

MPI Referentenbesprechung

27.06.2015

The Case of Jaber Revisited

MPI Referentenbesprechung

MPI, Heidelberg. 15:30.

19.05.2015

Narratives in Legal Scholarship

Yale University, New Haven

Conference Program (61.2 KB)

15.05.2015

Residual Risk in German Environmental Law

Pontificia Universidad Catolica de Valparaiso, Chile

19.01.2015

Drone Attacks in Yemen - The Case of Jaber

Max-Planck-Institut, Referentenbesprechung. 15:30.

30.06.2014

Push-Back-Operationen vor dem Hintergrund der Rechtsprechung des EGMR

Amnesty International, Hamburg (Bucerius Law School)

17.06.2014

Some Thoughts on the Constitutionality of the Euro Exit

Research Workshop Prof. Dr. Anne Peters

MPI Heidelberg. 14.

Lehre

Trimester 1/2017

International and European Human Rights Law

Bucerius Law School, Hamburg

Trimester 3/2016

Law of the European Uniom

Bucerius Law School, Hamburg

Trimester 3/2016

Introduction into German Constitutional and Administrative Law

Bucerius Law School, Hamburg

2/2016

Internationaler und Europäischer Menschenrechtschutz

Bucerius Law School, Hamburg

3/2015

1/2015

Colloquium Current Developments in International Law

Max-Planck-Institut für ausländ. öffent. Recht u. Völkerrecht, Montag, 04.05.2015 18 Uhr

1/2015

Arbeitsgemeinschaft Völkerrecht

Universität Heidelberg

3/2015

Vorlesung Internationaler und Europäischer Menschenrechtsschutz

Bucerius Law School, Hamburg

2015

Introduction into the Law of State Responsibility (Universidad de Chile, Santiago de Chile)

3/2015

Lecture: Introduction into German Constitutional and Administrative Law, Bucerius Law School

Course List (PDF, 42.2 KB)
Course Catalogue (PDF, 220.2 KB)

Herbsttrimester 2014

Lecture: Introduction into European Law, Bucerius Law School

Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland

ESIL Annual Conference: The Judicalization of International Law - A Mixed Blessing?, Oslo, 09.09.2015 - 12.09.2015

Law and Fictional Discourse, Yale University, New Haven, 19.05.2015 - 21.05.2015

Wissenschaftliche Auszeichnungen

Deutsches Haus DAAD Visiting Fellowship for Research Stay at the NYU School of Law

Postdoctoral Global Fellow Scholarship, NYU School of Law

http://www.law.nyu.edu/global/globalvisitorsprogram/current 

Robert Bosch Stiftung - "Fast Track" Fellow 2017-2019

"Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur"

 

 

Fritz Thyssen Stiftung für die Wissenschaftsförderung - "Eigene Stelle" (PostDoc Fellowship)

Projekt: "The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law"

http://www.fritz-thyssen-stiftung.de/foerderung/gefoerderte-vorhaben/projekt/p/1667/?no_cache=1 

Kathleen Fitzpatrick Visiting Fellow 2017/2018, Laureate Research Program in International Law at Melbourne Law School (International Law, Civil War and Interventions

http://www.lpil.org/kathleen-fitzpatrick-fellows/

Schneebaum Award: Outstanding National Administrator of the Philip C. Jessup International Moot Court Competition 2015

Stipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung sowie der Studienstiftung des deutschen Volkes

Publikationsstipendium der FAZIT-Stiftung

Publikationsstipendium Johanna und Fritz Buch Gedächtnisstiftung

Mitgliedschaften

European Society of International Law

American Society of International Law

International Law Association

International Society of Public Law

International Law Students' Association

Deutscher Juristinnenbund ("The German Women Lawyer Association")

Deutsche Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht e. V.  ("German Society for Military Law and International Humanitarian Law")

International Society for Military Law and the Law of War

 Deutscher Hochschulverband

Alumna Studienstiftung des deutschen Volkes

Alumna Friedrich-Naumann-Stiftung

Sonstiges

Gutachterin für die "Military Law and Law of War Review"

Mitglied des Coordinating Committee der ESIL Interest Group on Peace and Security

http://www.esil-sedi.eu/node/1094

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Hungarian Yearbook of International Law and European Law

 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Völkerrechtsblog (www.voelkerrechtsblog.org)

National Administrator of the Philip C. Jessup International Moot Court Competition 2015 (German Preliminaries)

ZaöRV - Member of Editorial Board/Review Board

A plea against the abusive invocation of self-defence as a response to terrorism

Further signatories

http://cdi.ulb.ac.be/wp-content/uploads/2016/06/Liste-prof-et-assistants-25-July.pdf

http://cdi.ulb.ac.be/contre-invocation-abusive-de-legitime-defense-faire-face-defi-terrorisme/ (PDF, 77.7 KB)