Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Wissenschaftlicher Bereich Ehemalige Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen - Referent/innen am Institut Schill, Stephan

Stephan Schill

Prof. Dr., LL.M. (NYU), Referent 2009-2015

Forschungsschwerpunkte:

Investitionsschutzrecht; Internationale Streitbeilegung; Internationale Schiedsverfahren; Staatenverantwortlichkeit; Unionsrecht; öffentlich-rechtliche Rechtsvergleichung

Wissenschaftlicher Werdegang bis 2015

2015: Professor für International and Economic Law and Governance, Universiteit van Amsterdam.

2014: Editor-in-Chief des Journal of World Investment and Trade.

2013: Mitglied der Schlichterliste des International Centre for Settlement of Investment Disputes (ICSID List of Conciliators), ernannt durch die Bundesrepublik Deutschland.

2013: ERC Starting Grant zum Thema „Transnational Private-Public Arbitration as Global Regulatory Governance: Charting and Codifying the Lex Mercatoria Publica“.

2011: Visiting Professor, Interdisciplinary Center (IDC) Herzliya, Radzyner School of Law, Herzliya, Israel.

2009 - 2015: Referent am MPIL Heidelberg.

Seit 2008 Zulassung zum Attorney-at-Law (New York).

Seit 2007 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, RAK Frankfurt a.M.

2008 - 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Charles N. Brower, 20 Essex Street Chambers, London.

2008: Promotion zum Dr. iur. an der Goethe Universität Frankfurt a.M. mit der Arbeit „The Multilateralization of International Investment Law“ - ausgezeichnet mit dem Baker & McKenzie Preis der Universität Frankfurt und einer Otto Hahn Medaille der Max-Planck-Gesellschaft.

2007 - 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Richter Abdul G. Koroma, Internationaler Gerichtshof, Den Haag und Research Scholar an der New York University School of Law.

2005 - 2006: LL.M. in International Legal Studies, New York University School of Law, Hauser Global Scholar, ERP Scholar (Studienstiftung des deutschen Volkes), Lovells Scholar.

2004 - 2006: Notarassessor im Bereich der Landesnotarkammer Bayern.

2003: Zweite Juristische Staatsprüfung beim Landesjustizprüfungsamt München.

2001 - 2002: LL.M. Recht der Internationalen Wirtschaft, Universität Augsburg.

2001 - 2003: Referendariat beim Oberlandesgericht München (Stationen u.a. bei Leonhardt, Dietl, Graf & von der Fecht, Buenos Aires; Verwaltungshochschule Speyer; Shearman & Sterling, Mannheim; Deutsche Botschaft Dhaka).

2001: Erste Juristische Staatsprüfung beim Landesjustizprüfungsamt München.

1999: Diplome de l'Histoire des Idées et des Doctrines Politique.

1996-2001: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg und der Université Jean-Moulin Lyon III. 

Kontakt:

Prof. Dr. Stephan Schill, Professor of International and Economic Law and Governance, Amsterdam Center for International Law, Faculty of Law, University of Amsterdam, P.O. Box 1030, NL-1000 BA Amsterdam, Tel. +31 20 525 2164