Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Publikationen Regelmässige Publikationen des Instituts Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht

Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht

Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht


Band 223:

Tilmann Altwicker

Menschenrechtlicher Gleichheitsschutz / International Equal Protection Law


Summary (PDF, 290.9 KB (Volltext)

Inhalt:
1. Teil: Begriff der Gleichheit: Bezugsobjekte der Gleichheitsoperation. - Deskriptiver und präskriptiver Gleichheitsbegriff. - "Aufladung" des Gleichheitsbegriffs durch normative Maßstäbe.
2. Teil: Recht der menschenrechtlichen Gleichheit: Grundprobleme des menschenrechtlichen Gleichheitsrechts. - Zwei Modelle des menschenrechtlichen Gleichheitsrechts.
3. Teil: Die Praxis des Nichtdiskriminierungsrechts unter der Europäischen Menschenrechtskonvention: Das Nichtdiskriminierungsrecht der EMRK - "Allgemeiner Teil". - Das Nichtdiskriminierungsrecht unter der EMRK - "Besonderer Teil".
4. Teil: Rechtsethik der menschenrechtlichen Gleichheit: Vergleich des menschenrechtlichen und des philosophischen Gleichheitsproblems. - Rechtsprinzipien menschenrechtlicher Gleichheit. - Rechtsethische Rekonstruktion als Methode. - Rechtsethische Rekonstruktion des Nichtdiskriminierungsrechts der EMRK.
Das Problem des Endes (Schlussbetrachtung). - Summary: International Equal Protection Law



Lokale Gleichheitsprobleme werden zunehmend internationalisiert. Internationale Rechtsprechungsorgane wie der UN-Menschenrechtsausschuss und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sind mehr denn je gewillt, Fragen der menschenrechtlichen Gleichheit zu behandeln. Dabei geraten zunehmend auch subtilere Formen der Ungleichbehandlung, wie etwa die der indirekten Diskriminierung, in den Blick der völkerrechtlichen Rechtsprechung. Dafür bedarf es einer tragfähigen gleichheitsrechtlichen Dogmatik. Anhand einer umfassenden, rechtsvergleichenden Untersuchung des Fallmaterials werden die Konturen einer solchen Dogmatik des menschenrechtlichen Gleichheitsrechts aufgezeigt.

2011. XXX, 549 S.
ISBN 978-3-642-18199-3
Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg