Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen Senior Research Affiliates Farahat, Anuscheh

Anuscheh Farahat

Prof., Dr. iur., LL.M. (Berkeley), Senior Research Affiliate

farahat.affiliate@mpil.de

Forschungsschwerpunkte:

Europäisches und deutsches Verfassungsrecht, Europäische Wirtschafts- und Sozialverfassung, deutsches und internationales Migrationsrecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Verfassungsvergleichung, Internationaler Menschenrechtsschutz

Wissenschaftlicher Werdegang:

Seit März 2019: Professorin für Öffentliches Recht, Migrationsrecht und Menschenrechte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

seit 2017: Leiterin der Emmy-Noether-Forschungsgruppe (DFG) "Transnationale Solidaritätskonflikte (TSK): Verfassungsgerichte als Foren und Akteure der Konfliktbearbeitung" an der Universität Erlangen-Nürnberg (seit März 2019, zuvor an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.) und in Kooperation mit dem MPIL; aktuelle Informationen unter: www.tsc-project.org

seit 2017: Senior Research Affiliate am MPIL

2016-2017: Wissenschaftliche Referentin am MPIL (Förderstelle W2-Äquivalent)

2014-2016: Wissenschaftliche Referentin am MPIL

SoSe 2014 und WS 2014/15: Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt

2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) am Institut für europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (INEGES) an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

2012-2013: LL.M.-Studium an der UC Berkeley School of Law, California (USA)

2012-2013: William K. Coblentz Fellow an der UC Berkeley School of Law (Forschungsprojekt mit Professor Leti Volpp)

2012: Zweite juristische Staatsprüfung

2011: Erlangung des Grades eines Doktors der Rechtswissenschaften mit dem Gesamturteil summa cum laude für die Dissertation "Progressive Inklusion: Zugehörigkeit und Teilhabe im Migrationsrecht"

2010-2012: juristische Vorbereitungsdienst am Landgericht Frankfurt a.M. (Stationen u.a. am Bundesverfassungsgericht und am Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin)

2009-2011: Freie Mitarbeiterin für den Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration und Integration

2006-2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPIL

2006: Erste juristische Staatsprüfung

2004: Maîtrise en droit international et européen

2003-2004: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Paris X (Nanterre)

2000-2006: Studium der Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.