Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen et al. Kreuzer, Leonhard

Leonhard Kreuzer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

kreuzer@mpil.de

Forschungsschwerpunkte:

Völkerrecht und Cyberspace, Menschenrechtsschutz, Allgemeines Völkerrecht

Wissenschaftlicher Werdegang:

Seit 11/2021: Rechtsreferendar am Kammergericht

Seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPIL; Arbeit an einer Dissertation im Rahmen der Arbeitsgruppe "Towards a Proceduralization of International Law?" unter der Leitung von Heike Krieger

2015-2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei

2015: Erste juristische Prüfung 

2012-2014: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Katharina de la Durantaye (LL.M. Yale) (Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung) an der Humboldt-Universität Berlin

2011-2013: Teilnahme am Gesellschaftswissenschaftlichen Kolleg IV der Studienstiftung des deutschen Volkes (Arbeitsgruppe zu  Investitionsschutzrecht, geleitet von Prof. Dr. Stephan Schill und Prof. Dr. Christian J. Tams)

2010-2011: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Silja Vöneky (Völkerrecht und Rechtsvergleichung) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2009-2015: Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg, London (King's College), Berlin (Humboldt-Universität-Berlin)

Aktuelle Publikationen

  • Due Diligence in the International Legal Order. Oxford University Press, Oxford, 2020, 402 S. (Hrsg. mit Heike Krieger, Anne Peters). OUP
  • Due Diligence in the International Legal Order: Dissecting the Leitmotif of Current Accountability Debates. In: Due Diligence in the International Legal Order, Heike Krieger, Anne Peters, Leonhard Kreuzer (Hrsg.). Oxford University Press, Oxford 2020, 1-19 (zusammen mit Anne Peters, Heike Krieger).
  • Special Focus: Three Perspectives on the Implications of the GDPR for International Law. In: ZaöRV 4, 785-789 (2020) (zusammen mit Erik Tuchtfeld).
  • Due diligence: the risky risk management tool in international law. In: Cambridge Journal of International Law 9, 121-136 (2020) (zusammen mit Anne Peters, Heike Krieger).
  • Hobbesscher Naturzustand im Cyberspace? Enge Grenzen der Völkerrechtsdurchsetzung bei Cyberangriffen. In: Cyberwar – die Digitalisierung der Kriegsführung, Ines-Jacqueline Werkner, Niklas Schörnig (Hrsg.). Gerechter Frieden. Springer, Wiesbaden 2019, 63-86.

Blogposts

Vorträge

16.09.2021

Sovereignty in Cyberspace - A Rule Without Content?

Conference: The Challenge of Global Cybersecurity - University of Granada

17.03.2021

Recent Works on Due Diligence in International Law

University of Westminster (online)

13.02.2020

The Duty to Prevent Transboundary Cyber Harm

Berlin Potsdam Research Group (KFG), International Rule of Law - Rise or Decline?

Berlin

04.04.2019

Völkerrechtliche Probleme zwischenstaatlicher Konfrontation im Cyberspace - Vertiefung

Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) Heidelberg

09.01.2019

Mord in Istanbul - Der Fall Khashoggi und das Völkerrecht

Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht

14.12.2018

Völkerrechtliche Probleme zwischenstaatlicher Konfrontation im Cyberspace

Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) Heidelberg

Lehre

Sommersemester 2021

Völkerrecht im Cyberspace - Ferienakademie StipendiatInnen Cusanuswerk

Regenstauf, 28.-29.7.2021

Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland

International Law and Cyber Security, Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge (UK)., 16.05.2018 - 16.05.2018

CyCon X: Maximising Effects - NATO CCDCOE Cyber Security Conference, 30.05.2018 - 01.06.2018

Wissenschaftliche Auszeichnungen

2010-2015 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

2011-2012 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Sonstiges

08/2017 - Moderation Diskussion mit Anne-Marie Keding (Justizministerin Sachsen-Anhalt) zu Anonymität im Internet im Rahmen der Weltausstellung Reformation