Max Planck Institute for Comparative Public Law and International Law Logo Max Planck Institute for Comparative Public Law and International Law

You are here: Publications Periodic Publications of the Institute Heidelberg Journal of International Law Abstracts of the last 4 Issues

Abstracts of the last 4 Issues

Parlamentarische Budgetsouveränität auf der Probe der europäischen Haushaltsdisziplin. Der Streit um den italienischen Staatshaushalt 2019 und die Entscheidung der Corte Costituzionale

Edoardo D'Alfonso Masarié
 
 
Nach einer mehrmonatigen Auseinandersetzung zwischen italienischer Regierung und Europäischer Kommission über die Auslegung und Anwendung der unionsrechtlichen Haushaltskriterien, die eine mögliche Einleitung des Sanktionsmechanismus nach Art. 126 Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) in Betracht gezogen hatte, einigten sich die zwei Organe auf einen neuen Inhalt des italienischen Haushaltsgesetzes 2019. Der italienische Verfassungsgerichtshof hat mit Entscheidung vom 10.1.2019 die Frage beantwortet, ob im Rahmen des späteren parlamentarischen Haushaltsbilligungsverfahrens die Rechte einzelner Abgeordneter komprimiert wurden. Der nachfolgende Beitrag kommentiert diese Entscheidung und erörtert das Problem einer inhaltlichen Divergenz zwischen parlamentarischer Haushaltsbilligung auf mitgliedstaatlicher Ebene und unionseuropäischer Haushaltsüberwachung. Diese Divergenz könnte de lege ferenda durch eine Harmonisierung der haushaltsvorbereitenden Dokumente entschärft werden.

[back]