Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Bibliothek Benutzung

Benutzung

Die Bibliothek dient vorrangig der Literaturversorgung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts. Sie ist eine Präsenzbibliothek, das heißt, es dürfen keine Medien außer Haus entliehen werden. Darüber hinaus steht sie Forschenden aus aller Welt zur Verfügung, die das Institut als Gäste besuchen. 

Promovierende und Studierende (unter Vorlage eines Empfehlungsschreibens ihres/r Dozenten/in)  können die Bestände der Bibliothek ebenfalls nutzen.

Anschaffungsvorschläge können über das folgende Formular an die Institutsbibliothek gerichtet werden.

Benutzerinformationen auf einen Blick

Der Bibliotheksservice ist zu folgenden Zeiten verfügbar:  

Montag - Freitag10:30 - 16:00 Uhr

In unserem Lesesaal stehen 50 Arbeitsplätze und zusätzlich vier Rechercheplätze mit PC zur Verfügung. Die Bibliothek verfügt über ein W-LAN-Netz, das Gästen unter bestimmten Voraussetzungen zugänglich gemacht wird. Das Institut bietet eduroam-Service. Zum technischen Serviceangebot der Bibliothek gehören Buchscanner (USB-Stick erforderlich), Kopierer (kostenpflichtig) und Drucker.

Angehörige der folgenden drei Gruppen: Promovierende, Habilitierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einer wissenschaftlichen Einrichtung oder Stipendiatinnen und Stipendiaten einer Wissenschaftsorganisation können auf Antrag vor Ort Zugriff auf die kostenpflichtig lizenzierten E-Ressourcen der Bibliothek erhalten.

Der Lesesaal steht Besucherinnen und Besuchern wie folgt zur Verfügung:

Montag - Freitag      08:30 - 21:00 Uhr
Samstag 10:00 - 19:30 Uhr


Für allgemeine Anfragen nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse .

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus, wenn Sie die Bibliothek benutzen wollen.

Anmeldeformular (PDF, 85.3 KB)

Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek, d.h. eine Ausleihe außer Haus ist ausgeschlossen. Auch am nationalen und internationalen Leihverkehr nimmt die Bibliothek nicht teil. Scans (und im Ausnahmefall Kopien) aus Zeitschriften und Büchern können über unsere nach Maßgabe der derzeit geltenden (urheber-)rechtlichen Regelungen versendet werden.

Benutzungsordnung

Die 10 goldenen Regeln der Lesesaalbenutzung

  • Die Bücher der Bibliothek sind Präsenzbestände und damit nicht außer Haus entleihbar.
  • Bitte tragen Sie sich vor der Lesesaalbenutzung in das ausliegende Gästebuch ein.
  • Sie können 10 Bücher pro Tag bestellen und 30 Bücher gleichzeitig auf Ihrem Konto haben.
  • Stellen Sie Ihre bereits bestellten Bücher bitte ausschließlich in das Ihnen zugewiesene Regal.
  • Bitte schließen Sie Ihre Taschen in die dafür vorgesehenen Schließfächer ein und nehmen Sie diese nicht mit in den Lesesaal. Für Jacken und Mäntel steht eine Garderobe zur Verfügung.
  • Essen und Trinken ist ausschließlich in den Aufenthaltsräumen gestattet. Mineralwasser darf in den Lesesaal mitgenommen werden, sofern die Flasche anschließend weggeräumt wird.
  • Bitte halten Sie größtmögliche Ruhe im Lesesaal.
  • Halten Sie Ihren Lesesaalplatz ordentlich und räumen Sie bitte Bücher und Materialien täglich in Ihr Regal zurück.
  • Bitte informieren Sie die Bibliothek, wenn Sie Ihren Aufenthalt im Institut beenden möchten und geben Sie bitte alle Ihre ausgeliehenen Bücher zurück.
  • Sollten Sie länger als 4 Wochen nicht im Lesesaal erscheinen, behält sich die Bibliothek vor, Ihr Regal zu räumen und anderweitig zu vergeben.

Benutzungsordnung (PDF, 33.0 KB)