Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Über uns

Am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht forschen Wissenschaftler zu Grundfragen und aktuellen Problemen des Völkerrechts, des Unionsrechts und des öffentlichen Rechts verschiedener Staaten, zusammen mit zahlreichen Gastforschern aus der ganzen Welt. Unsere Bibliothek ist auf ihren Gebieten die größte juristische Spezialbibliothek in Europa und eine der größten der Welt.

Aktuelle Publikationen

Peters, Anne: Par-delà la hiérarchie des ordres juridiques - Le pluralisme ordonné vu d'Allemagne. In: Traité des rapports entre ordres juridiques. LGDJ, Issy-les-Moulineaux 2016, 1631-1651.

von Bogdandy, Armin: European Law Beyond ‘Ever Closer Union’ Repositioning the Concept, its Thrust and the EJC’s Comparative Methodology. In: European Law Journal 22/4, 519-538 (2016).

Paris, Davide: Il caso Stamina fra indipendenza della magistratura e governo dei giudici. Riflessioni a margine di una delibera del CSM. In: Rivista italiana di medicina legale 3, 1321-1343 (2016).

Marxsen, Christian: The Crimean Crisis from an International Law Perspective. In: Kyiv-Mohyla Law and Politics Journal (KMLPJ) 2, 13-36 (2016).

Kunz, Raffaela: Open Access on the shores of international legal scholarship In: Völkerrechtsblog, 2016 (zusammen mit Michael Riegner).

Volpe, Valentina: An Emerging Right to a “Gay” Family Life? The Case Oliari v. Italy in a Comparative Perspective. In: German Law Journal 3, 451-486 (2016) (zusammen mit Sabrina Ragone).

Starski, Paulina: Der "schweigende Staat" und die Dynamik des Gewaltverbots - "Normative Volatilität" und "Legislative Verantwortung". In: Pfadabhängigkeit hoheitlicher Ordnungsmodelle, Tagungsband zur 56. Assistententagung Öffentliches Recht. Nomos, Baden-Baden 2016, 267-293.

Ebert, Franz Christian: Labour Law and Trade Policy: What Implications for Economic and Human Development?. In: Labour Regulation and Development: Socio-Legal Perspectives. Edward Elgar, Cheltenham/Northampton 2016, 82-126 (zusammen mit David Cheong).

Publikationen 2015 / 2016


Mitteilungen

Max Planck Trialogues on the Law of Peace and War

Vol. II - The Applicability of International Humanitarian Law, 30-31 March 2017

If your are interested to participate as an engaged listener, please respond to our call. Deadline 15 February 2017.

Die Fritz Thyssen Stiftung fördert die Konferenz Remedies against Immunity?, welche im Mai 2017 unter der Leitung von Anne Peters und Valentina Volpe in der Villa Vigoni am Comer See stattfinden wird.

Das zwölfte deutsch-französische Doktorandenseminar findet im Rahmen des Deutsch-französischen Doktorandenkollegs für Rechtsvergleichung in Partnerschaft mit dem deutsch-französischen Programm HeiParisMax vom 7. bis 9. Juni 2017 im MPIL statt.


Neubau

Unser Institut gewinnt neuen Raum. Im Zuge unserer Erweiterung und Renovierung finden derzeit umfangreiche Bauarbeiten im und am Gebäude statt. Mit Störungen und Zugangsbeschränkungen muss noch bis Mitte 2017 gerechnet werden. Wir bitten um Verständnis und Geduld.