Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Aktuelles Veranstaltungen Vorlesungen, Seminare & Übungen Archiv 2021-2015

Archiv 2021-2015

Vorlesung Völkerrecht


Universität Heidelberg, Juristische Fakultät
Wintersemester 2020/2021

Prof. Dr. Anne Peters

Dienstags, 16 ct - 19 Uhr

 

Die internationale Gemeinschaft steht vor globalen, das heisst grenzüberschreitenden Herausforderungen, die sich stetig verschärfen: Klimawandel, Ressourcenausbeutung, Massenbewegungen von Menschen, Terrorismus und nicht zuletzt Pandemien, um nur einige zu nennen. Staaten können diesen Herausforderungen nicht im Alleingang begegnen, sondern sie müssen kooperieren. Das Völkerrecht stellt hierfür Formen, Verfahren und inhaltliche Leitlinien bereit. Gleichzeitig ist dieses Rechtsgebiet wie wohl kein anderes vom politischen und ökonomischen Kontext abhängig und von starken Interessengegensätzen der beteiligten Akteure geprägt und dementsprechend komplex.

Die Vorlesung widmet sich vorrangig der Vermittlung dieses „allgemeinen Teils“ des Völkerrechts, das heißt den völkerrechtlichen Strukturnormen, Grundprinzipien und Institutionen. Behandelt werden die Rechtsquellen, die Rechtserzeugung, die Völkerrechtssubjekte, tragende materielle Prinzipien wie staatliche Souveränität und Gewaltverbot, der Rechtsrahmen zentraler Institutionen (insbesondere der Vereinten Nationen), die Rechtsfolgen von Völkerrechtsverletzungen und die rechtlichen Mechanismen der Konfliktbewältigung. Die speziellen Rechtsbereiche wie Menschenrechtsschutz, humanitäres Völkerrecht, Umweltvölkerrecht und Handels- und Investitionsschutzrecht werden punktuell herangezogen.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Staatsexamensstudiengangs, an Erasmus- und LL.M.-Studierende sowie an Nebenfachstudierende.

[zurück]