Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Über uns

Am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht forschen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu Grundfragen und aktuellen Problemen des Völkerrechts, des Unionsrechts und des öffentlichen Rechts verschiedener Staaten, zusammen mit zahlreichen Gastforschenden aus der ganzen Welt. Unsere Bibliothek ist auf ihren Gebieten die größte juristische Spezialbibliothek in Europa und eine der größten der Welt.

Aktuelle Publikationen

Golia, Angelo Jr: Private (Transnational) Power without Authority. Online fascist propaganda and political participation in CasaPound v. Facebook. Verfassungsblog, 18. Februar 2020 (zusammen mit Rachel Behring).

Moser, Carolyn: Frontex goes Africa: On Pre-emptive Border Control and Migration Management. Verfassunsblog, symposium 'Frontex—A Rising Star of Declining Europe?', 2020 (zusammen mit Rabia Ferahkaya, Lukas Märtin).

Ebert, Franz Christian: Labour Safeguards of International Financial Institutions: Can They Help to Avoid Violations of ILO Core Labour Standards? In: European Yearbook of International Economic Law 2019 10, 107-132 (2020).

Ziebritzki, Catharina: Refugee Camps at EU External Borders, the Question of the Union’s Responsibility, and the Potential of EU Public Liability Law. Verfassungsblog, 2020.

von Bogdandy, Armin: El mandato transformador del sistema interamericano de derechos humanos. Legalidad y legitimidad de un proceso jurisgenerativo extraordinario. In: Revista del Centro de Estudios Constitucionales 9, 113-142 (2019).

Kemmerer, Alexandra: Progressiv, substantiell, originell. 1968 plante Siegfried Unseld eine juristische Zeitschrift neuen Stils. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Geisteswissenschaften), 17.07.2019, S. N3.

Spieker, Luke Dimitrios: I valori dell'Articolo 2 del TUE, la Reverse Solange e la responsabilità dei giudici nazionali. In: Percorsi Costituzionali 2-3.2018, 347-388 (2020) (zusammen mit Armin von Bogdandy).

Steinbrück Platise, Mateja: Transformation of the OSCE's Legal Status. In: The Legal Framework of the OSCE. Cambridge University Press, Cambridge 2019, 333-361.

Publikationen 2019 / 2020


Mitteilungen

Paulina Starski hat die venia legendi  für die Fächer Öffentliches Recht, Völkerrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung erhalten.

Master Class, 11.-14. Mai 2020, MPIL. Interessierte können sich bis zum 23. März 2020 zur Teilnahme anmelden.

[mehr]

Rüdiger Wolfrum ist mit der Manley-O.-Hudson-Medaille ausgezeichnet worden.