Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Personen nach Arbeitsbereich Institutsleitung Direktoren Peters, Anne

Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard)

Geschäftsführende Direktorin

apeters-office@mpil.de

Zur Person

Geboren in Berlin am 15. November 1964. Studium in Würzburg, Lausanne, Freiburg i.Br. (1984-1990). Erstes und zweites Staatsexamen, Baden-Württemberg (1990 und 1993). Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europa- und Völkerrecht, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (1990-1994) und Promotion zum Dr. iur. (1994). Master of Laws (LL.M.), Harvard Law School (1994-1995). Wissenschaftliche Assistentin am Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht (1995-2001) und Habilitation, Christian-Albrechts-Universität Kiel (2000). Ordinaria für Völker- und Staatsrecht an der Universität Basel (2001-2013). Dekanin (2004-2005) und Forschungsdekanin (2008-2013) der Basler Juristischen Fakultät. Gastprofessorin in Paris (Sciences Po (2009), Université Panthéon-Assas (2014), Université Panthéon-Sorbonne (2015)), an der University of Michigan, Ann Arbor (2016) sowie an der Peking University Law School (2014 und 2016 als PKU Global Fellowship scholar). Präsidentin der European Society of International Law (2010-2012). Mitglied (substitute) der Venedig-Kommission (European Commission for Democracy through Law) für Deutschland (2011-2015). Mitglied im völkerrechtswissenschaftlichen Beirat des Auswärtigen Amtes (seit 2013). Geschäftsführende Direktorin und wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Titularprofessorin an der Universität Basel (seit 2013) und Honorarprofessorin an der Universität Heidelberg (seit 2014) und der FU Berlin (seit 2015).

Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Völkerrecht, insbesondere seine Konstitutionalisierung und Geschichte, globales Tierrecht, global governance sowie der Status des Menschen im Völkerrecht.

 

Zu ihren Büchern zählen: Jenseits der Menschenrechte: Die Rechtsstellung des Individuums im Völkerrecht (Tübingen: Mohr Siebeck 2014); Transparency in International Law (Cambridge: Cambridge University Press 2013; Hrsg. zus. mit A. Bianchi); Oxford Handbook of the History of International Law (Oxford: Oxford University Press 2012; Hrsg. zus. mit. B. Fassbender); Conflict of Interest in Global, Public and Corporate Governance (Cambridge: Cambridge University Press 2012; Hrsg. zus. mit. L. Handschin. D. Högger, assistant editor); Europäische Menschenrechtskonvention: Mit rechtsvergleichenden Bezügen zum deutschen Grundgesetz (München: C.H. Beck 2. Aufl. 2012; zus. mit T. Altwicker); Völkerrecht: Allgemeiner Teil (Zürich: Schulthess 4. überarb. Aufl. 2016); The Constitutionalization of International Law (Oxford: Oxford University Press erw. Aufl. 2011; zus. mit J. Klabbers u. G. Ulfstein); Non-State Actors as Standard Setters (Cambridge: Cambridge University Press 2009; Hrsg. zus. mit L. Köchlin, T. Förster u. G. Fenner Zinkernagel); Elemente einer Theorie der Verfassung Europas (Berlin: Duncker & Humblot 2001); Women, Quotas and Constitutions: A Comparative Study of Affirmative Action for Women in American, German, European Community and International Law (Dordrecht/London/Boston: Kluwer Law International 1999); Das Gebietsreferendum im Völkerrecht: Seine Bedeutung im Licht der Staatenpraxis nach 1989 (Baden-Baden: Nomos 1995).

 

Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte und Thesen (PDF, 50.7 KB)

 

Curriculum Vitae Français

Curriculum Vitae Synoptique (PDF, 293.2 KB)
Notice Biographique (PDF, 27.4 KB)

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen Anne Peters (PDF, 417.0 KB)

Die Texte der meisten Veröffentlichungen von Anne Peters sind hier erhältlich:

Vorträge

Vorträge Anne Peters (PDF, 175.0 KB)

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen Anne Peters (PDF, 81.0 KB)

Repräsentative Publikationen

  • Beyond Human Rights: The Legal Status of the Individual in International Law. Cambridge University Press, Cambridge, 2016, 644 S., (überarbeitete und ergänzte englische Version von: Jenseits der Menschenrechte).
  • Jenseits der Menschenrechte: Die Rechtsstellung des Individuums im Völkerrecht. Mohr Siebeck, Tübingen, 2014, XXIV+535 S. Jenseits der Menschenrechte_Abstract (PDF, 66.3 KB)
  • Transparency in International Law. Cambridge University Press, Cambridge, 2013, 620 S. (Hrsg. mit Andrea Bianchi) Transparency in International Law
  • Europäische Menschenrechtskonvention: Mit rechtsvergleichenden Bezügen zum deutschen Grundgesetz, 2. Auflage. C.H. Beck, München, 2012, 316 S. (zusammen mit Tilmann Altwicker)
  • Völkerrecht. Allgemeiner Teil, 4. überarbeitete Auflage. Schulthess, Zürich, 2016, 438 S.
  • Oxford Handbook of the History of International Law. Oxford University Press, Oxford, 2012, 1228 S. (Hrsg. mit Bardo Fassbender. Daniel Högger, assistant editors Simone Peter)
  • Conflict of Interest in Global, Public and Corporate Governance. Cambridge University Press, Cambridge, 2012, 470 S. (Hrsg. mit Lukas Handschin. Daniel Högger, assistant editor)
  • The Constitutionalization of International Law, expanded paperback edition with new epilogue. Oxford University Press, Oxford, 2011, 437 S. (zusammen mit Jan Klabbers, Geir Ulfstein)
  • Non-State Actors as Standard Setters. Cambridge University Press, Cambridge, 2009, 587 S. (Hrsg. mit Lucy Köchlin, Till Förster, Gretta Fenner Zinkernagel)
  • Elemente einer Theorie der Verfassung Europas. Duncker & Humblot, Berlin, 2001, 889 S.
  • Women, Quotas and Constitutions: A Comparative Study of Affirmative Action for Women in American, German, European Community and International Law. Kluwer Law International, Dordrecht/London/Boston, 1999, 436 S.
  • Das Gebietsreferendum im Völkerrecht: Seine Bedeutung im Licht der Staatenpraxis nach 1989. Nomos, Baden-Baden, 1995, 562 S.

Aktuelle Publikationen

Presse

Aktuelle Vorträge

26.06.2017

Der internationale Menschenrechtsschutz im Gegenwind

Vortrag im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe zu "Menschenrechte - für alle?" des Studium Generale der Universität Heidelberg

Aula der Neuen Universität, Heidelberg. 19:30 Uhr.

21.03.2017

Human Rights and Privatisation

Diskussionsrunde am Europäischen Menschengerichtshof

Straßburg

16.01.2017

Tierethik in der Grundlagenforschung

Podiumsdiskussion mit Prof. em. Dr. Wolf Singer und Prof. em. Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher

Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft, München

08.12.2016

Beyond Human Rights

Vortrag am Graduate Institute Geneva

Genf, Schweiz

24.11.2016

Das Völkerrecht im neuen Millenium: Krise oder Konsolidierung (...unter US-Präsident Trump)?

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Das Ende der Globalisierung? Herausforderungen für die internationale Zusammenarbeit“

Campus Bergheim (Hörsaal), Universität Heidelberg. 18.00 Uhr.

26.10.2016

Self-defense against IS – Is International Law Changing?

Vortrag an der China Youth University

Peking

Self-defense against IS - Handout (260.6 KB)

24.10.2016

Corruption as a Violation of International Human Rights

Vortrag beim Roundtable „International Law and Agenda 2030: Poverty, Justice and Anti-Corruption“

Peking University

International Law and Agenda 2030 – Handout (208.0 KB)

13.10.2016

Global Constitutionalism: Crisis or Consolidation?

Open Lecture Series. Konferenzsaal 305, Gebäude 8, Waseda Campus

Waseda University, Tokyo. 15.00 Uhr.

Global Constitutionalism – PowerPoint Presentation (1787.1 KB)

10.10.2016

Decisions to Use Military Force and Participate in Collective Security

Beitrag zur Duke-Japan Conference on Comparative Foreign Relations Law

The Japan Institute of International Affairs, Tokyo

23.09.2016

Digitale Überwachung und Cyberspionage: deutsch-französische Perspektive

Moderation des Kolloquiums an der Université Paris 1 Panthéon Sorbonne

Paris

09.09.2016

Truth by Law: Judicially Imposed Constraints to Criminalising Genocide Denial

Vortrag bei der 12. Jahrestagung der ESIL (European Society of International Law)

Riga

08.09.2016

Interview mit dem ESIL-Buchpreisgewinner Dr. Arnulf Becker Lorca, „Mestizo International Law: A Global Intellectual History 1842-1933”

bei der 12. Jahrestagung der ESIL (European Society of International Law)

Riga

07.09.2016

Writing Crisis in the History of International Law

Kommentar im Rahmen des Workshops der Interest Group on the History of International Law bei der 12. Jahrestagung der ESIL (European Society of International Law)

Riga

31.08.2016

Corruption and Human Rights in Third Countries

Vortrag bei der Anhörung des Unterausschusses Menschenrechte

Europäisches Parlament, Brüssel

22.07.2016 - 23.07.2016

Effectiveness and Legitimacy of International Law

Vorsitz des Symposiums “In Honour of Christian Tomuschat”

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

19.07.2016

Medición de las violaciones a los Derechos Humanos: Análisis empírico de indemnizaciones sobre daños no pecuniarios en el ámbito del Convenio Europeo de Derechos Humanos

Vortrag im Rahmen des Seminars „Impacto y desafíos de la supervisión de cumplimiento de sentencias de los tribunales regionales de derechos humanos“

Heidelberg

Programm (567.8 KB)

13.07.2016

The international legal status as a governance issue

Vorsitz des Panels im Rahmen der Konferenz „Between aspirations and realities. Strengthening the legal framework of the OSCE" des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht und des deutschen OSZE-Vorsitzes

Berlin

Konzept und Programm (475.3 KB)

24.06.2016

Using human rights and human rights-based approaches to combat corruption

Panelbeitrag beim Side Event im Rahmen der 32. Session des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen

Palais des Nations, Genf, Schweiz

Ankündigung (85.3 KB)

10.06.2016

Abwägungen im Gebäude der rule of law: Schlussstein oder Einbruch?

Vortrag im Rahmen der Konferenz „Europarecht und Rechtstheorie“, Universität Salzburg

Peters.Rule of Law.Handout.Salzburg.2016 (59.8 KB)

26.05.2016

Le constitutionnalisme global en des temps difficiles

Vortrag im Rahmen der Global Law Public Lecture Series an der Faculté de droit der Universität Aix-Marseille

Aix-en-Provence, Frankreich. 17.30 Uhr.

Peters.Constitutionalism.Handout.Aix.2016 (190.3 KB)

11.05.2016

Freiheit und Verantwortung in der Wissenschaft

Keynote zur Konferenz "Kultur der Verantwortung - Transparenz in der Wissenschaft" der VolkswagenStiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur

Hannover, Schloss Herrenhausen

19.04.2016

Encounters: The Mutual Influence between Italian and Foreign Scholars; comment

Kommentar zu Robert Kolb und Giovanni Distefano, Workshop: “A History of International Law in Italy” (EUI und Univ. Roma 3)

Fiesole

15.04.2016

Can we learn from the assessments of previous generations of scholars?

Kommentar zu Jochen von Bernstorff bei der Opening Conference „How to Assess the Role of International Law in Today’s Changing Global Order?” der Berlin Potsdam Research Group ‚The International Rule of Law – Rise or Decline?’

Berlin

31.03.2016

Self-defense against IS – Is International Law Changing?

Vortrag zur Eröffnung des neuen Centre for International Law

Institute of International Relations, Prag

Self-Defense against IS_Is International Law changing? (252.9 KB)

26.02.2016

Legality as a Principle of Global Constitutional Law

Vortrag im Rahmen der Konferenz „European Convention on Human Rights and the Crimes of the Past“

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Straßburg

Abstract "Legality as a Principle of Global Constitutional Law" (90.6 KB)

19.01.2016

Globales Tierrecht und die Internationalisierung der Rechtsordnung

Antrittsvorlesung am Fachbereich Rechtwissenschaften der Freien Universität Berlin

Handout "Globales Tierrecht und die Internationalisierung der Rechtsordnung" (162.7 KB)

10.11.2015

Globales Tierrecht: Aktuelle Kontroversen

Universität Mannheim, Philosphische Fakultät. 19.00 Uhr.

Handout "Globales Tierrecht: Aktuelle Kontroversen" (274.2 KB)

03.11.2015

Krieg in der Ukraine und die Krise des Völkerrechts

Juristische Studiengesellschaft Karlsruhe

Handout "Krieg in der Ukraine und die Krise des Völkerrechts" (256.4 KB)

30.09.2015

Sketching a human rights approach to corruption

Eröffnungsansprache beim Side Event im Rahmen der 30. Session des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen

Palais des Nations, Genf, Schweiz

24.09.2015

A human rights-based approach to good governance in the public service

Moderation einer Podiumsdiskussion im Rahmen der 30. Session des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen

Palais des Nations, Genf, Schweiz

24.08.2015

Regeln und Institutionen globaler Ordnung: Deutschlands Interessen und Gestaltungsmöglichkeiten

Moderation einer Praxiswerkstatt im Rahmen der 14. Botschafterkonferenz zum Thema "Krise - Ordnung - Gestaltung"

Berlin, Auswärtiges Amt

11.07.2015

The Decision to Use Military Force or Participate in Collective Security

Vortrag im Rahmen der gleichnamigen Session bei der Duke University - Geneva Konferenz "Comparative Foreign Relations Law"

Universität Genf

29.06.2015

La responsabilité de protéger est morte, vive la responsabilité de protéger!

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "En l'honneur du professeur Nicholas Michel"

Universität Genf

Handout Colloque pour Nicolas Michel Genf (260.2 KB)

26.06.2015

Minding the gap: (How) do humans differ from other animals, and what follows for morality and law

Table Ronde im Rahmen des Fellowtreffens am Wissenschaftskolleg

Berlin

10.06.2015

Korruption und Menschenrechte

Antrittsvorlesung an der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg

Aula der Alten Universität, Grabengasse 1, Heidelberg. 17.15 Uhr.

Corruption and Human Rights (231.7 KB)

21.05.2015

Wandel der Menschenbilder im Völkerrecht

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung 350 Jahre Universität Kiel "Das Völkerrecht vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart"

Kiel

Handout "Wandel der Menschenbilder im Völkerrecht" Universität Kiel (151.3 KB)

18.05.2015 - 20.05.2015

The Individual as a Focal Point of International Legal Thought

Vortrag im Rahmen des Workshops "System and Order in the Philosophy of International Law from Machiavelli to Hegel"

Villa Vigoni, Loveno di Menaggio, Italien

20.04.2015

Korruption als Menschenrechtsverletzung?

Vortrag im Rahmen des Colloquiums "Current Developments in International Law"

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

19.01.2015

Die Ukrainekrise und das Völkerrecht

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Präsidenten "Konfliktregionen im östlichen Europa", Justus-Liebig-Universität

Gießen

Handout "Die Ukrainekrise und das Völkerrecht" (197.6 KB)
Bericht des Gießener Anzeigers zum Vortrag (231.1 KB)

15.12.2014

Aktuelle Probleme des Gewaltverbots

Vortrag im Rahmen des Colloquiums "Current Developments in International Law"

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

04.12.2014

Grundrechtsfunktionen jenseits des Staates

Vortrag zu "Future Concepts of Law" - Kölner Forum zur Zukunft des Rechts (Universität Köln)

Köln

25.11.2014 - 26.11.2014

Vorsitz des Panels zum Thema: "Les Mouvements sociaux: cadre juridique et rôle de l'internet"

anlässlich des "Kolloquium zum Arabischen Frühling" des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Heidelberg

14.11.2014

Vorsitz des Panels zum Thema "L'acte juridique établissant la frontière"

anlässlich der Konferenz "Droit des frontières nationales" der Société française pour le droit international

Brüssel

29.10.2014

Transparency in International Law

Vortrag am Institute of International Law, Chinese Academy of Social Sciences

Peking

27.10.2014

Transparency in International Law

Vortrag an der China University of Political Sciences and Law (CUPL)

Peking

24.10.2014

Proportionality as a Principle of Global Constitutional Law

Wang Tieya International Law Lecture, Peking University Law School

Peking

23.10.2014

International Legal Aspects of the Incorporation of Crimea into the Russian Federation in March 2014

Vortrag an der China Youth University

Peking

02.10.2014 - 04.10.2014

Diskussionsleitung zum Thema "Dritte Gewalt im Wandel: Veränderte Anforderungen an Legitimität und Effektivität

anlässlich der Staatsrechtslehrertagung 2014

Düsseldorf

12.09.2014

Das Verhältnismäßigkeitsprinzip als globales Verfassungsprinzip

Vortrag bei der Tagung des Arbeitskreises junger Völkerrechtswissenschaftler*innen, Georg-August-Universität-Göttingen: „Verhältnismäßigkeit im Völkerrecht“

Göttingen

03.09.2014 - 06.09.2014

Vorsitz des Panels "International Law and History"

bei der Jahrestagung der ESIL (European Society of International Law)

Wien

02.09.2014

Vorsitz des Panels beim Workshop "The Incorporation of Crimea by the Russian Federation in Light of International Law"

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Heidelberg

08.07.2014

The Unlawfulness of Extraterritorial Secret Surveillance under International Law

Vortrag beim Symposium: „Privacy and Power. A Transatlantic Dialogue in the Shadow of the NSA-Affair”

Freiburg

04.07.2014

Global Constitutionalism

Vortrag an der Konferenz "Governance and Globalisation: International and European Answers"

Lauterpacht Center for International Law, Cambridge

28.06.2014

Procedure in International Bodies

Vortrag bei der Gründungskonferenz der International Society of Public Law (ICON-S) und im Rahmen des Panel: „Administrative Procedure: Current Evolutions“

Florenz

Handout (304.5 KB)

17.06.2014

Die Situation auf der Krim - eine völkerrechtliche Beurteilung

Vortrag im Heidelberger Kreis

Heidelberg

22.05.2014

Brennpunkt Ukraine - wie gültig ist das Referendum?

Podiumsgespräch am Max-Planck-Forum EXTRA

Wissenschaftsforum, Berlin

15.05.2014

Laudatio anlässlich der Verleihung des Schader-Preises an Professor Dr. Stephan Leibfried

Schader-Stiftung, Darmstadt

Laudatio (91.6 KB)

22.02.2014

The social and solidarity elements of global constitutional law

First Workshop on Global Constitutionalism and East Asia, "How should we approach Global Constitutionalism?" (Waseda University, the Leuven Center for Global Governance Studies and the Research Section of Japanese Studies at the Katholieke Universiteit Leuven)

Katholische Universität Leuven

27.11.2013

Der Mensch im Mittelpunkt des Völkerrechts

Vortrag im Rahmen der Einführung von Prof. Dr. Anne Peters als Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Max-Planck-Haus Konferenzzentrum, Heidelberg

Vortrag (209.2 KB)

21.11.2013

La transparence comme principe du droit international public

ESIL lectures. Kolloquium "Le cosmopolitisme juridique". Bitte klicken Sie hier, um sich den Vortrag anzusehen:
Film

Université Panthéon-Assas, Paris

Handout (199.5 KB)

05.11.2013

Global Constitutionalism

International Law Forum at the Hebrew University of Jerusalem

Jerusalem

Handout (116.5 KB)

26.10.2013

Recht für eine globale Weltgesellschaft: Bedingungen und Grenzen universeller Normsetzung

Österreichischer Wissenschaftstag 2013: Wissenschaft. Antrieb oder Ergebnis globaler Dynamik?

Semmering (Österreich)

Handout (162.7 KB)

23.10.2013

The effects of judgments: a comparison

Panel: Presentation of the report on the Implementation of International Treaties on Human Rights by the Sub-Commission on Latin America of the Venice Commission. International Conference on Electoral Law, Tribunal Electoral del Poder Judicial de la Federación.

Mexiko Stadt

Handout (141.3 KB)
International_Conference_on_Electoral_Law_Programm.pdf (149.4 KB)

26.09.2013

The Venice Commission as a facilitator of the implementation of international law in domestic law

Perspectives on international and domestic law, ESIL-SEDI Symposium

Universität Bukarest

Handout (118.5 KB)
ESIL_Symposium_Bukarest_Programm.pdf (416.6 KB)

12.09.2013 - 13.09.2013

Human Rights and Business Actors

The Sixth Beijing Forum on Human Rights
Human Rights à la Chinoise

Peking

Handout (82.2 KB)

29.08.2013

The Transparency of Global Governance and its Actors

ILA Regional Conference: Imperium Juris: Governance, Trade, Resources

Athen /Kap Sounion

Vortrag (214.9 KB)

25.05.2013

Das Max-Planck-Institut als Avantgarde einer globalen Völkerrechtswissenschaft

Vortrag, gehalten am 10. Treffen der Alumni des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht am 25. Mai 2013

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

Vortrag (289.9 KB)

Lehre

Sommersemester 2017

Wintersemester 2016/2017

Lauterpacht Memorial Lecture: Privatisation under and of public international law

Lauterpacht Centre for International Law, Cambridge, 7. - 10. März 2017

Handout_Summary of the three lectures_AP (PDF, 253.5 KB)
Handout_Lecture 1_AP (PDF, 68.9 KB)
Handout_Lecture 2_AP (PDF, 107.4 KB)
Handout_Lecture 3_AP (PDF, 110.8 KB)

Wintersemester 2016/2017

Internationale Organisationen (Vorlesung)

Gebäude Neue Universität, Hörsaal 2, Heidelberg, 22. November 2016, 6. Dezember 2016, 10. Januar 2017, 7. Februar 2017, 15:00 -19:00 Uhr

Wintersemester 2016/2017

Blockseminar: Einflüsse der Menschenrechte auf andere Gebiete des Völkerrechts

Kleinwalsertal Österreich, Blockseminar 22.-26. Januar 2017

Ankündigung Blockseminar Kleinwalsertal Januar 2017 (PDF, 229.7 KB)

Wintersemester 2016/2017

Gastprofessur und PKU Global Fellowship scholar in Peking, China: „International Law and Global Governance“

Peking University Law School, 17.-28. Oktober 2016

Sommersemester 2016

Gastprofessur in Michigan, USA

University of Michigan, Ann Arbor, USA, 5.-20. März 2016

Sommersemester 2016

Kolloquium: Internationales Umwelt- und Tierrecht

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Raum 014, 31. Mai und 1. Juni 2016, 10:00 -18:00 Uhr

Kolloquiumsankündigung Internationales Umwelt- und Tierrecht (PDF, 261.8 KB)
Themenliste Kolloquium Internationales Umwelt- und Tierrecht (PDF, 103.2 KB)
Leseliste Kolloquium Umwelt- und Tierrecht (PDF, 113.0 KB)

Wintersemester 2015/2016

Blockseminar: "Neue Technik - neue Kriege?" Aktuelle Probleme des "ius contra bellum" und des "ius in bello"

FU Berlin, Van't-Hoff-Str. 8, 14195 Berlin, 21.-23. Januar 2016

Ankündigung Seminar Wintersemester 2015/16 (PDF, 545.7 KB)

Wintersemester 2015/2016

Kolloquium: Ausgewählte Probleme des internationalen Menschenrechtsschutzes

MPI für Völkerrecht, Raum 014, Im Neuenheimer Feld 535, Heidelberg, 17.-19. November 2015, 9:30 - 17:00 Uhr

Kolloquiumsankündigung Internationaler Menschenrechtsschutz (PDF, 194.4 KB)
Themenliste Kolloquium Menschenrechtsschutz (PDF, 80.7 KB)
Leseliste Kolloquium Menschenrechtsschutz (PDF, 166.4 KB)

Wintersemester 2015/2016

Constitutional Perspectives on the Law of International Organisations, Gastprofessur

École de droit de la Sorbonne - Université Paris 1, 13.-22. Oktober 2015

Sommer 2015

Grundlagen der völkerrechtlichen Streitbeilegung am Beispiel der wichtigsten internationalen Gerichte und Schiedsgerichte

Basel, 21.-22. August 2015

Sommersemester 2015

Soziologie der Menschenrechte, insbes. der EMRK-Rechte

Hinterzarten (Schwarzwald), 27.-30. April 2015

Organisatorische Hinweise (PDF, 292.7 KB)

Wintersemester 2014/2015

Interdisziplinäres Blockseminar zur Theorie der Mensch-Tierbeziehung (zusammen mit Prof. Bernd Ladwig, FU Berlin)

Berlin, 17. Oktober 2014, 29. November 2014 und 6./7. Februar 2015, jeweils von 10:00 -18:00 Uhr

Organisatorische Hinweise (PDF, 104.3 KB)

Wintersemester 2014/2015

Menschenrechtsschutz und Unternehmen (Blockseminar zusammen mit Prof. Dr. Stefan Kadelbach)

Kleinwalsertal, 25.-29. Januar 2015

Organisatorische Hinweise (PDF, 180.0 KB)

Wintersemester 2014/2015

Internationaler und regionaler Menschenrechtsschutz (Vorlesung)

Gebäude Neue Universität, Hörsaal 1, Heidelberg, 12. November 2014, 3. Dezember 2014, 10. Dezember 2014, 7. Januar 2015, 21. Januar 2015, 15:00 -18:00 Uhr

Wintersemester 2014/2015

Gastprofessur in Peking, China

Peking, 21. Oktober - 1. November 2014

Sommer 2014

Grundlagen der völkerrechtlichen Streitbeilegung am Beispiel der wichtigsten internationalen Gerichte und Schiedsgerichte

Basel, 29.-30. August 2014

Sommersemester 2014

1914: Die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ als Katalysator des Völkerrechts? (Seminar zusammen mit Prof. Dr. Heike Krieger)

Berlin, 22.-24. Mai 2014

Frühling 2014

Entreprises et droit de l'homme (Vorlesung)

Paris, 24.-28. März 2014

Wintersemester 2013/2014

Das Individuum im Völkerrecht (Seminar zusammen mit Prof. Dr. Heike Krieger)

Berlin, 23. und 24. Januar 2014

Wintersemester 2013/2014

Global Animal Law: Cases and Controversies

Barcelona, 9. und 10. Januar 2014

Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland

A Century after the Russian Revolution Its Legacy in International Law, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg, 19.05.2016

Animal Experimentation Workshop, Wissenschaftskolleg zu Berlin, 27.04.2016 - 29.04.2016

Staatsrechtslehrertagung, Speyer, 07.10.2015 - 10.10.2015

Menschenrechte: Genese - Theorie - Praxis, Colloquium Rauricum Decimum Quintum, Castelen, Augst, Schweiz, 29.08.2015 - 29.08.2015

System and Order in the Philosophy of International Law from Machiavelli to Hegel, Villa Vigoni, Loveno di Menaggio, Italien, 18.05.2015 - 20.05.2015

Peace and Justice, Richard C. Holbrooke Forum, The American Academy in Berlin, Berlin, 18.12.2014 - 21.12.2014

Staatsrechtslehrertagung, Düsseldorf, 01.10.2014 - 03.10.2014

ASIL 108th Annual Meeting and ILA 76th Biennial Conference, Washington, DC, 07.04.2014 - 12.04.2014

The Animal Turn and the Law. Interdisciplinary Perspectives and New Directions in Animal Law. http://animalturn.wordpress.com/, Basel, 04.04.2014 - 05.04.2014

Das Tier in der Rechtsgeschichte, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Heidelberg, 02.04.2014 - 04.04.2014

The Right to Privacy in the Digital Age. Geneva Academy of International Humanitarian Law and Human Rights on behalf of the Permanent Missions of Austria, Brazil, Germany, Liechtenstein, Mexico, Norway, Switzerland, Genf, 23.02.2014 - 25.02.2014

Human Universal. Legal Imagination and the International World 1300-1870. Author Colloquium with Martti Koskenniemi, European University Institute, Florenz, 21.01.2014 - 22.01.2014

Staatsrechtslehrertagung, Greifswald, 02.10.2013 - 04.10.2013

Wissenschaftliche Auszeichnungen

Auswahl:

Buchpreis 2014 der American Society of International Law („Certificate of Merit in a specialized area of international law“) für das Handbook of the History of International Law (Oxford University Press 2012).

Mitgliedschaften

Auswahl:

2014-2015: Vorstand der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer.

Seit 2013: Mitglied im völkerrechtswissenschaftlichen Beirat der deutschen Bundesregierung.

Seit 2013: Korrespondierendes Mitglied der österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Seit 2012: Ratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht. 

2011-2015: Mitglied (stv.) der Venedig-Kommission (European Commission for Democracy through Law) für Deutschland.

2010-2012: Präsidentin der European Society of International Law.

 

Geändert am: 19.04.2017