Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Institut Projekte Qualifikationsarbeiten

Qualifikationsarbeiten

Law of International Monetary Policy Coordination (Kanad Bagchi)

Tertiary Rights – An Individual Rights Perspective on the Domestic Enforceability of International Law (Leander Beinlich)

Völkerrechtswissenschaft im Vergleich: Die völkerrechtliche Verantwortung multinationaler Unternehmen im Spiegel der Völkerrechtsliteratur aus Deutschland und den USA (Richard Dören)

Labour Governance by International Economic Institutions (Franz Christian Ebert)

Privatized Justice: The Role of the Private Sector in Transitional Justice Processes (Julia Emtseva)

Stability through Deliberation – the Financial Sector, Public Law, and Democracy (Matthias Goldmann)

Pandemie und Verfassung in Deutschland und Italien (Laura Hering)

Eurozone Conditionality (Michael Ioannidis)

Law, Exile and the Making of a Transnational Constitution. A Life of Eric Stein (Alexandra Kemmerer)

Cyber Due Diligence (Leonhard Kreuzer)

Die völkerrechtliche Behandlung der staatlichen Unterstützung gewaltfreier Protestbewegungen (Florian Kriener)

Access to Scientific Knowledge in the Digital Age - A Fundamental Rights Perspective on Open Science (Raffaela Kunz)

Völkerrechtsordnung und Völkerrechtsbruch: Theorie und Praxis der Illegalität im Ius Contra Bellum (Christian Marxsen)

Procedural Obligations in International Migration Law (Jonas Püschmann)

Reforms of Domestic Law as a Remedy in Human Rights Adjudication (Lucas Sánchez)

Humanität als Vehikel – Der Diskurs um die Kodifikation des Kriegsrechts im Gleichgewichtssystem des europäischen Völkerrechts in den formgebenden Jahren von 1815 bis 1874 (Raphael Schäfer)

Niklas Luhmanns Frühe Systemtheorie und die Vergleichende Verfassungsgerichtsbarkeit (Theodor Shulman)

Unionswerte vor dem EuGH. Artikel 2 EUV in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (Luke Dimitrios Spieker)

Responsibility of International Organizations for Human Rights Violations (Mateja Steinbrück Platise)

Under Pressure: On the Resilience of Regional Human Rights Regimes in an Age of Backlash (Silvia Karin Steininger)

Moral Damages – Die Verwandlung von Privatrechtsanalogien im Völkerrecht (Robert Stendel)

State Responsibility in the Realm of Human Rights Conventions (Yueyao Zhang)

Integrierte Grundrechtsverantwortung. Ein Prinzip des Europäischen Asylrechts (Catharina Ziebritzki)