Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Logo Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Sie befinden sich hier: Publikationen Archiv 2000

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2000


Inhaltsverzeichnis

I. Entwicklung, Struktur und Forschungskonzeption des Instituts
II. Forschungsvorhaben
A. Allgemeines Völkerrecht
1. Lehrbuch des Völkerrechts
2. Abschluß der Library Edition der Encyclopedia of Public International Law
3. Grundzüge des Völkerrechts
B. Internationaler und europäischer Menschenrechtsschutz
C. Internationale Gerichtsbarkeit
1. Schwerpunktband Internationale Gerichtsbarkeit des Max Planck Yearbook of United Nations Law
2. Dispute Settlement in Public International Law - Texts and Materials
D. Vereinte Nationen
1. Nichtmilitärische Zwangsmaßnahmen durch die Vereinten Nationen
2. Selbstverteidigung und kollektive Sicherheit (Dissertation)
3. Kommentar zur Charta der Vereinten Nationen
E. Internationales Umweltschutzrecht und Seerecht
1. Festschrift für Shigeru Oda
2. Publikationen im Umweltvölkerrecht
F. Internationales Wirtschaftsrecht
G. Verfassungsvergleichung
1. Auswirkungen der Globalisierung auf das Verfassungsrecht und sein Verhältnis zum Völkerrecht
2. Festschrift für Helmut Steinberger
3. Allgemeine Staatslehre
H. Europarecht
III. Personalstruktur des Instituts
A. Direktoren
B. Stellenplan
C. Stellenbesetzungsliste
D. Fluktuation beim wissenschaftlichen Personal
IV. Haushalt des Instituts
A. Entwicklung der Einnahmen
B. Entwicklung der Ausgaben
C. Herkunft der Drittmittel
V. Virtuelles Institut
VI. Bibliothek
A. Abschluß der Retrokatalogisierung
B. Elektronische Katalogisierung der Aufsatztitel
C. Dokumente internationaler Organisationen
1. Depotbibliothek für die Dokumente der Vereinten Nationen
2. Europäisches Dokumentationszentrum
3. Dokumente anderer europäischer Organisationen
D. Vertragskartei
E. Weitere Tätigkeiten der Bibliothek
F. Statistische Übersicht
VII. Wissenschaftlicher Nachwuchs und Gastwissenschaftler
A. Entwicklung der Anzahl der Habilitanden und Doktoranden
1. Habilitanden
a) Laufende Habilitationsvorhaben
b) Abgeschlossene Habilitationen 1994 - 2000
2. Doktoranden
a) Laufende Promotionsvorhaben
b) Abgeschlossene Promotionen 1994 - 2000
B. Aktivitäten des wissenschaftlichen Nachwuchses am Institut
1. Doktorandenseminar im ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht
2. Teilnahme einer Gruppe von Studenten an der „Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition“
3. Teilnahme einer Gruppe von Studenten am „Concours Européen des Droits de l'Homme René Cassin“
C. Aktivitäten auswärtiger und ausländischer Gastwissenschaftler am Institut
1. Vorträge im Rahmen der Heidelberger Kolloquien und der sog. „Freitagsrunde“
2. Gastvorträge ausländischer Wissenschaftler
3. Forschungsaufenthalte ausländischer Wissenschaftler und Stipendiaten am Institut
C. Besuche ausländischer Juristen, Diplomaten und Wissenschaftler
VIII. Zusammenarbeit mit anderen Forschungseinrichtungen des In- und Auslands
A. Interdisziplinärer Workshop zu Fragen der Globalisierung
B. Deutsch-israelisches Kolloquium zum Verfassungsrecht
C. Tagung des Minerva Center for Human Rights zum Thema „Religion, Secularism and Human Rights“
D. EU-China Hochschulkooperationsprogramm (EU-China Higher Education Cooperation Programme)
E. Besuch einer Delegation des ukrainischen Verfassungsgerichts
F. Veranstaltungen für Studenten der Universität Tel Aviv
G. Besuch von Studenten der akademischen Rechtsuniversität beim Institut für Staat und Recht der russischen Akademie der Wissenschaften
H. Vorlesungen am Zentrum für deutsches Recht des Instituts für Staat und Recht, Moskau
I. Workshop an der University of Hongkong
IX. Aktivitäten im Wissenstransfer
A. Der Österreich-Bericht von Martti Ahtisaari, Jochen Frowein und Marcelino Oreja
B. Einwanderungsrecht ausgewählter Staaten und die Vorgaben des internationalen Rechts. Gutachten für die SPD-Bundestagsfraktion
C. Financing of Political Parties in Comparative Perspective. Studie im Auftrag des Political Affairs Committee der Parlamentarischen Versammlung des Europarates
D. Umsetzung des Übereinkommens über die biologische Vielfalt, Rechte an genetischen Ressourcen und geistiges Eigentum
E. Beratung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Vorbereitung einer Stellungnahme zum Problemkreis „Humane embryonale Stammzellen“
F. Rechtsgutachten zu den Verfassungsvorschlägen für das Fürstentum Liechtenstein
G. The Participation of Minorities in Decision-making Processes. Studie im Auftrag des Committee of Experts on Issues Relating to the Protection of National Minorities (DH-MIN) des Europarates
X. Symposien und Tagungen
A. Symposium „Religionsfreiheit und rechtliche Bindung“ aus Anlaß des 75jährigen Bestehens des Instituts
B. Internationales Symposium „The International Dispute Settlement System“
C. Seminar „Pacem in maribus“
XI. Veröffentlichungen des Instituts und seiner Mitarbeiter
A. Institutspublikationen
1. Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht
2. Encyclopedia of Public International Law
3. Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht
4. Max Planck Yearbook of United Nations Law
5. Public International Law. A Current Bibliography of Books and Articles
B. Veröffentlichungen der Institutsmitglieder
XII. Lehrtätigkeit, Vorträge, Mitarbeit in wissenschaftlichen Vereinigungen und Tagungen
A. Lehrtätigkeit
B. Vorträge der Mitarbeiter (Auswahl)
C. Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland und sonstige nationale und internationale Aufgaben
XIII. Berufungen, Ehrendoktorwürden und Mitgliedschaften in internationalen Vereinigungen
A. Wissenschaftliche Auszeichnungen und Rufe
B. Veränderungen des wissenschaftlichen Personals
C. Mitgliedschaften
XIV. Öffentlichkeitsarbeit des Instituts
XV. English Summary


Zurück | Vor